gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Videobotschaft des Oberbürgermeisters zum Osterfest 2021

Wortlaut der Videobotschaft des Oberbürgermeisters Ostern 2021 (30.03.2021)

Liebe Gothaerinnen, liebe Gothaer,

auch in diesem Jahr ein herzlicher Gruß zum Osterfest 2021 hier aus dem Gothaer Rathaus.

Es ist kein normales Ostern, wie wir es eigentlich gerne feiern würden, sondern es ist ein Ostern wieder gezeichnet von der COVID-19-Pandemie. Ich weiß, dass viele Bürgerinnen und Bürger in der Stadt sich Sorgen machen um die Ausbreitung dieses Virus und in Sorge darüber sind, dass wir es immer noch nicht im Griff haben.

 

Ich kann Ihnen versichern, wir in der Stadtverwaltung arbeiten hart an Hygienekonzepten, an Lockerungskonzepten. Wann können wir endlich die Museen wieder öffnen, damit die tolle Saurierausstellung unsere Kinder begeistern kann? Wann können die Geschäfte der Innenstadt wieder öffnen? Wir haben verschiedene Konzepte jetzt schon in der Tasche und sind in engen Abstimmungen mit dem Landratsamt und mit dem Freistaat Thüringen, wann wir diese Konzepte umsetzen können. Ich denke, in einigen Wochen wird es soweit sein.

 

Aber wir müssen alle auch ein bisschen mithelfen, dass die Pandemie sich nicht weiter ausbreitet. Denn es geht darum, dass Virus nicht nur im Griff zu haben, sondern vielleicht auch mit dem Virus zu leben und das Virus zu bekämpfen. Ich denke, jeder kann seinen Beitrag dazu leisten.

 

Ein Osterspaziergang zu zweit ist nicht so schön, wie in der Gruppe, aber vielleicht ist er sicherer. Ein Osterspaziergang mit Kindern ist jederzeit möglich. Das Verstecken der Eier sollte sowieso alleine erfolgen, wenn die Kinder dann suchen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, dass wir alle schöne Osterfeiertage verleben. Und denken Sie daran: Auch Ostern geht es darum, dieses Fest zu genießen und vielleicht auch einmal darüber nachzudenken, was die Botschaft des Osterfestes ist. Nämlich bescheiden zu sein, bescheidener zu sein als im allgemeinen Wollen. Denken Sie bitte daran: Viele tun viel, damit es uns immer bessergeht. Ob in den Impfstellen, ob in den Testzentren – nutzen auch Sie diese Möglichkeiten, um diese Pandemie in den Griff zu bekommen.

 

Wir brauchen ein Frühjahr, das frei ist von dieser Pandemie. Wir brauchen aber auch einen Sommer, der ganz frei ist, damit wir wieder reisen können. Reisen im eigenen Land ist angesagt. Und deshalb wünsche ich mir: Nehmen Sie eine Karte und schicken Sie diese Karte von Gotha hinaus in die Welt. Denn jeder soll wissen: In Gotha ist es schön und Gotha verändert sich gewaltig.

 

In diesem Sinne frohe Ostern und ein schönes Fest in Familie! Und denken Sie daran: 2021 bedeutet 20 Dezimeter und 21 Zentimeter Abstand, dann sind Sie sicher.

 

Ihr Knut Kreuch