gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

24.04.2020, Wortlaut der 6. Ansprache von Oberbürgereister Knut Kreuch zur Corona-Krise vom 24. April 2020

Hallo,
auch heute wieder eine Nachricht aus dem Gothaer Rathaus und danke, dass Sie so fleißig reinklicken und sich diese Nachrichten anschauen.

Ab heute ist Mundschutzpflicht im ÖPNV - also in der Straßenbahn, im Bus - und in Geschäften. Mundschutzpflicht ist nicht auf den Straßen unserer Stadt und nur, wer sich ganz besonders sicher fühlen will, kann diese Maske tragen. Es gibt solche Masken, es gibt selbstgenähte Masken, es gibt aber auch sehr viele ganz spontane Ideen, eine Maske zu tragen. Manchmal reicht auch der Schal, den man einfach vor den Mund macht, um sich zu schützen. Denken Sie daran, eine Schutzmaske schützt nicht so gut, wie ein anderes Mittel - das wichtigste Mittel um sich zu schützen, heißt: Abstand halten. In diesem Sinne - denken Sie daran, viele haben die letzten Wochen mitgeholfen, dass durch Abstandhalten unsere Stadt sicher geblieben ist.

Ja, wir beklagen in den letzten Tagen mehr Infizierte, ja, wir beklagen auch Verstorbene. Und natürlich gelten meine Gedanken den Angehörigen, denen ich unser aufrichtiges Beileid ausspreche. Aber ich denke auch an die vielen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die zum Schutze anderer da sind, denen ich auch heute wieder Danke sagen will. Das ist nicht nur in den Pflegeeinrichtungen, das ist jetzt auch vermehrt dort, wo das Leben sich wieder normalisiert. Sie wissen, langsam öffnen wieder Geschäfte in unserer Stadt und ich möchte Sie bitten - der Online-Handel ist jetzt out! Gehen Sie in die Geschäfte unserer Stadt. Und was finden Sie in den Geschäften? Sie finden in den Geschäften auch Schutzmasken. Der Landkreis Gotha hat 166.000 Masken für die Stadt Gotha beschafft und die werden durch die Händlerinnen und Händler in unserer Innenstadt, aber auch durch Unternehmen an die Bürgerinnen und Bürger weitergegeben. Für dieses Engagement herzlichen Dank! Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass wir innerhalb weniger Stunden diese Masken an die Bürgerinnen und Bürger in Gotha verteilen können.

Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, gehen Sie in die Geschäfte, gucken Sie auf der Internetseite der Stadt, da ist alles verzeichnet und mit Punkten eingezeichnet, Sie können einen Rundgang von Geschäft zu Geschäft machen, wo Sie Schutzmasken finden. Ja, und schützen Sie sich auch, denn es trägt zur allgemeinen Sicherheit bei und fühlen Sie sich damit auch etwas besser.
Ein Hinweis sei mir an dieser Stelle noch gestattet. Nächste Woche öffnet der Tierpark Gotha wieder. Der Tierpark zählt zu den großen Highlights unserer Stadt und wird jährlich von 100.000 Menschen besucht. Damit wir den Tierpark lange öffnen können, bedarf es Ihrer Mithilfe. Bitte sorgen Sie dafür, dass keine Staus in den Kassenbereichen entstehen. Bitte sorgen Sie dafür, dass im Tierpark die Abstände eingehalten werden - lieber etwas mehr als 2 Meter. Und wir können natürlich nicht 1.000 Menschen gleichzeitig in den Tierpark hineinlassen, bitte haben Sie auch dafür Verständnis. Ihre Kinder können im Tierpark auch all unsere Tiere sehen, aber nicht auf dem Spielplatz spielen, weil das durch gesetzliche Regelungen verboten ist. Bitte haben Sie dafür Verständnis und versuchen Sie, das auch Ihren Kleinsten beizubringen. Tollen Sie auf den Wegen und nicht auf dem Spielplatz. Und fordern Sie nicht unbedingt, dass dann der Tierpark dann seinen Eintritt senken soll, weil wir vielleicht nicht auf dem Spielplatz spielen können. Denken Sie bitte daran, wir haben 100.000 € schon Ausfälle im Tierpark und auch an anderen Stellen. Wir brauchen einfach Ihre Solidarität. Ich bin sicher, dass Ihre Solidarität uns sicher ist. Und denken Sie bitte daran, die Bundeskanzlerin hat nicht für umsonst noch einmal ermahnt, vorsichtig zu sein. Die große Welle der Infektion steht in nächster Zeit erst vor uns und erst, wenn wir alle diese Krankheit überwunden haben, wird unsere Stadt, unsere Region und unser Landkreis wieder absolut sicher sein.

In diesem Sinne, genießen Sie die Öffnungen der Geschäfte, genießen Sie es, Abstand zu halten und genießen Sie es, hier in Gotha in Sicherheit zu leben.

Bis bald,
Ihr Knut Kreuch.

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de