gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

28.04.2016, Woche der Städtepartnerschaften mit zahlreichen Gästen und umfangreichem Besuchsprogramm

Partnerschaftsvertrag mit Adua wird unterzeichnet

Die Stadt Gotha verbindet bisher intensive Städtepartnerschaften zwischen vier Ländern in Europa und einer Partnerstadt in Amerika. Seit mehreren Jahren ist üblich, Vertreter aller Partnerstädte zu einem gemeinsamen Treffen, den "Tagen der Städtepartnerschaften", nach Gotha einzuladen. All diese Begegnungen haben nicht nur dazu beigetragen, den europäischen Gedanken zu festigen, sondern auch die Menschen und die Kultur der internationalen Freunde kennenzulernen. Vom 2. bis 8. Mai 2016 ist es wieder soweit, die partnerschaftlich verbundenen Städte entsenden ihre Delegationen in die Residenzstadt, wo sie bis zum 20. Gothardusfest wieder viel erleben werden.

Schon lange hatte sich die Stadt Gotha mit dem Gedanken getragen, eine Stadt in Äthiopien als sechste Partnerstadt zu gewinnen. Mit dem Hintergrund bedeutender historischer Verbindungen Gothas zu Äthiopien wurde nach einem ersten offiziellen Besuch in der Stadt Adua bereits eine Vereinbarung über eine gemeinsame Zusammenarbeit unterzeichnet. Nach der Beschlussfassung durch den Gothaer Stadtrat soll die Unterzeichnung des offiziellen Städtepartnerschaftsvertrages mit Adua nun während des Myconiusempfangs in der Stadthalle am 3. Mai erfolgen.

Für den Aufenthalt der rund 40 internationalen Gäste aus Romily-sur-Seine (Frankreich), Salzgitter (Deutschland), Gastonia (USA), Kielce (Polen) und Adua (Äthiopien) wurde durch die Stadtverwaltung ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. In diesem Jahr werden Einrichtungen, Institutionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt Gotha besichtigt. Neben der Besichtigung der Museen werden u.a. Firmen und Schulen besucht. Unterstützt wird die Stadtverwaltung von Städtepartnerschaftsvereinen und Städtepartnerschaftskomitees, Gastfamilien sowie einer Vielzahl von Dolmetschern, die sich für die Übersetzungstätigkeiten freiwillig gemeldet haben.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de