gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

24.09.2021, Verkehrsfreigabe für Anger Sundhausen

Der Sundhäuser Anger, eine bereits seit 2009 geplante Baumaßnahme, konnte heute mit der Verkehrsfreigabe durch Oberbürgermeister Knut Kreuch und die Baubeteiligten zur öffentlichen Nutzung freigegeben werden.

Der Stadtrat hatte im April 2009 den notwendigen Investitionsbeschluss gefasst. Mit der Planung wurde die Planungsgruppe 91 aus Gotha beauftragt. Die Bauarbeiten haben am 2. März 2020 mit dem Multifunktionsplatz begonnen. 2021 konnte der Straßenausbau bis an den Schulhof der Grundschule fortgesetzt werden.

Die Gesamtkosten der städtischen Maßnahme betragen: 1.061.000 €, inklusive 275.000 € Fördermittel vom Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum, für die Herstellung des Multifunktionsplatzes. Der Wasser- und Abwasserzweckverband investierte zusätzlich 210.000 € in Kanalbau und Herstellung der Trinkwasserleitungen, die Stadtwerke Gotha Netz GmbH investierten 60.000 € in die Stromleitung.

Mit der Baumaßnahme waren betreut:

Straßen-/Tief-, Kanalbau: Tiefbau Gotha GmbH
Straßenbeleuchtung: WISAG, Erfurt
Landschaftsbau: Landschaftsbau Montag GmbH & Co. KG, Erfurt

Im Rahmen der Baumaßnahme wurden insgesamt 600 m Bordstein gesetzt, 1800 m2 Pflaster verlegt und 800 m2 Asphalt eingebracht. Darüber hinaus wurden 18 Wurzelbrücken zum Schutz vorhandener Bäume geschaffen, 11 neue Bäume (darunter eine Rotbuche auf dem Multifunktionsplatz) gepflanzt, 4 dimmbare Straßenleuchten mit LED-Technik errichtet, 15 Schirmleuchten entlang der Straße aufgestellt, eine Maibaumhülse gesetzt sowie eine Ladesäule der Stadtwerke Gotha GmbH installiert. Mit Fördermitteln des Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr in Höhe von 52.000 € und 6.000 € Eigenanteil der Stadt, konnte eine barrierefreie Bushaltestelle an der Inselsbergstraße geschaffen werden.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de