gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

10.06.2021, Straßenbeleuchtung wird erneuert

Das Vorhaben wird unter Inanspruchnahme von EFRE-Fördermitteln mitfinanziert.

Das Vorhaben wird unter Inanspruchnahme von EFRE-Fördermitteln mitfinanziert.

Großprojekt leistet Beitrag zu Energieeffizienz und Klimaschutz

Die Stadt Gotha wird in den kommenden Monaten die öffentliche Straßenbeleuchtung großflächig energieeffizient erneuern. Etwa 76 Prozent Energie und CO2 sollen, so die Berechnungen, nach der für Juli 2022 geplanten Fertigstellung des Projektes eingespart werden können. Zum Einsatz kommen Straßenleuchten in modernster LED-Technik mit einer warmweißen Lichtfarbe. Die Gestaltung erfolgt nach dem "Gothaer Stadtleuchtenkonzept 2019" oder passend zu den vorhandenen Bestandsleuchten.

Das Vorhaben wird unter Inanspruchnahme von EFRE-Fördermitteln aus dem Programm "Nachhaltige Stadt- und Ortsentwicklung" (EFRE-NSE), unter dem Förderschwerpunkt "Effiziente Stadt", mitfinanziert und umfasst im gesamten Stadtgebiet und den zugehörigen Ortsteilen aktuell folgende wesentliche Leistungen mit 3,1 Millionen Euro Gesamtkosten:

  • Erneuerung, Umrüstung oder Neubau von 4.677 Straßenleuchten
  • Erneuerung, Umbau oder Neubau von 696 Tragsystemen
  • Erneuerung von 23 Schaltschränken
  • Erneuerung von 8,1 km Kabelnetz
  • Herstellung einer Zentralsteuerung
  • Rückbau aller Nachtabschaltungen


Für die Umsetzung des Vorhabens wurden die notwendigen Elektro- und Tiefbauarbeiten sowie Dienstleistungen in insgesamt zehn einzelne Lose unterteilt und öffentlich ausgeschrieben. Im Ergebnis der durchgeführten Vergabeverfahren wurden folgende Firmen mit der Ausführung beauftragt:

  • Elektro und Tiefbau Los 1 und 3: Firma Elektro Jerg GmbH, Aalen
  • Elektro und Tiefbau Los 2, 4, 5, 6 und 7: Firma Conpower Betrieb GmbH & Co.KG, Planegg
  • Zentralsteuerung Los 8: Firma Elektro-Schniz, Saalfeld
  • Container und Erdstoffentsorgung Los 9: Firma Tief- und Landschaftsbau Ludwig, Emleben
  • LAGA-Untersuchungen Los 10: Firma Dr. Roland Fischer AUb, Bad Berka


Nachdem das EFRE-Vorhaben (Gotha-EFRE-Vorhaben aus 3.3.1.1.0/4e) im Dezember bereits im Amtsblatt der Stadt Gotha angekündigt wurde, ist in der 21. Kalenderwoche das Bauschild auf dem Vorplatz am Neuen Rathaus (Ekhofplatz 24) aufgestellt worden. Aktuell laufen die notwendigen Maßnahmen zur Bauvorbereitung, die direkte Bauausführung beginnt im Juli 2021 und ist bis Ende Juli 2022 geplant. Im Bereich der "Goldbacher Siedlung" erfolgte der Baubeginn vorgezogen bereits im April 2021, als gemeinsame Maßnahme mit der Stadtwerke Gotha Netz GmbH.   

Mit dem Projekt leistet die Stadt Gotha bei der Verwendung von Fördermitteln einen erheblichen und vor allem nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz.

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de