gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

19.11.2021, Prägestempel und Gipsmodelle Gothaer Medaillen an Münzkabinett übergeben

Prägestempel und Gipsmodelle Gothaer Medaillen an Münzkabinett übergeben

Prägestempel und Gipsmodelle Gothaer Medaillen an Münzkabinett übergeben

Auf Anregung von Dr. Wolfgang Steguweit hat die Stadt Gotha seit rund einem Jahrzehnt verschiedene Anlass- und Gedenkmedaillen herausgegeben, die mit ihrer Bildseite immer das Historische Rathaus und die Dachmarke "Gotha adelt" zeigen. Das namhafte Berliner Künstlerehepaar Sneschana Russewa-Hoyer und Heinz Hoyer – bekannt durch viele Gestaltungen von Gedenkmünzen aber auch von Briefmarkenentwürfen – hat die Modelle für die Umsetzung der anspruchsvollen Prägungen geliefert. Heute wurden die Prägewerkzeuge und die Reduziermodelle für diese Medaillen, die von der Staatlichen Münze Berlin in höchster Qualität gefertigt wurden, durch Oberbürgermeister Knut Kreuch und Initiator Dr. Wolfgang Steguweit an das Münzkabinett der Stiftung Schloss Friedenstein übergeben.  

Gestartet wurde die Herausgabe der Medaillen 2010 anlässlich der Ausrichtung des 13. Thüringentages 2011 sowie zum 150-jährigen Jubiläum des Deutschen Schützenfestes. Ebenfalls 2011 folgte eine Gedenkmedaille für den Medailleur Christian Wermuth (1661-1739). Im Jahr 2015 gab die Stadt Gotha eine Medaille zum 114. Deutschen Philatelistentag heraus, der dann eine Medaille für "Dank und Anerkennung der Residenzstadt Gotha" folgte. Diese wird seit 2016 durch den Oberbürgermeister an verdienstvolle Persönlichkeiten verliehen. In den vergangenen Jahren wurden damit u. a. Rudi Weisheit, Kathrin Schmidt oder Dr. Eberhard Greiner ausgezeichnet. Im Jahr 2020 wurde anlässlich seines 300. Geburtstages eine Gedenkmedaille mit dem Portrait von Conrad Ekhof (1720-1778) herausgegeben, mit deren Verkauf Spenden für die Kulturstiftung Gotha akquiriert wurden.


Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de