gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

30.03.2021, Oster-Botschaft: Oberbürgermeister wünscht sich Feiertage mit Abstand und Freude

Vor dem anstehenden Osterwochenende wendet sich Oberbürgermeister Knut Kreuch an die Gothaerinnen und Gothaer: „Ich wünsche Ihnen schöne Ostertage, ich wünsche uns Abstand, wie uns die Zahlen des Jahres lehren, von mindestens 20 Dezimetern und 21 Zentimetern und ich wünsche uns die Kraft, ein langes Wochenende ohne Meckerei zu verbringen."

Bezugnehmend auf die öffentliche Diskussion um eine verlängerte Feiertagsruhe rät das Oberhaupt der Residenzstadt: „Osterruhe kann jeder von uns selbst erzeugen, in dem wir uns aufmachen zum Osterspaziergang, um die Natur zu zweit zu erkunden, in dem wir die Gastronomie stärken und unseren Osterschmaus zum Abholen bestellen, damit es zu Hause nicht so viel Arbeit gibt. Ich wünsche uns, dass wir die Vorgärten schmücken mit Ostereiern, die Fenster bekleben mit Kinderbildern und dem Nachbarn ein Osterei im Gras verstecken.“

Kreuch denkt aber auch an die, die über das Osterfest nicht zur Ruhe kommen werden und spricht sich für klarere Perspektiven aus: „Mit dem Krisenstab der Stadtverwaltung arbeite ich daran weitere Lockerungen zu schaffen, wenn mehr Mitbürger geimpft sind. Wir arbeiten an Konzepten wie unsere Geschäfte und die Kultureinrichtungen ins Stadtleben sicher zurückkehren können. Derweil dürfen Supermärkte nicht zu den Kultureinrichtungen der Zukunft werden. Ich habe Hochachtung vor den Beschäftigten in der Lebensmittelbranche unserer Stadt, aber Supermärkte sind zum Einkauf da und nicht zum Treff und der Unterhaltung mit Familie und Freunden. Wir brauchen klare Ansagen, um ins normale Leben zurückzukehren.“

Einen kleinen Ausblick auf Normalität könnten in der zweiten Aprilhälfte die Stadtbibliothek und das Herzogliche Museum bieten, für die eine baldige Öffnung im Gespräch ist: „Ich hoffe sehr, dass es klappt, die Saurier im Museum freizulassen, damit Kinder endlich ihren Traum leben können – einmal zu Füßen eines Dinos stehen. Wir bleiben dran und gerade deshalb – Kopf hoch!“

Neben der schriftlichen Botschaft hat Oberbürgermeister Knut Kreuch auch einen Ostergruß per Video aufgezeichnet, der auf der Website der Stadtverwaltung angesehen werden kann: Zur Video-Botschaft.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de