gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

23.12.2019, Fairer Handel: Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr

Nachhaltigkeit, Klimawandel, Umweltschutz, globale Gerechtigkeit – wichtige Themen begleiten uns täglich. Lösungen werden eingefordert, eine Zukunftsfähigkeit soll hergestellt werden. Wer soll handeln? Die Politik, die Verwaltungen, einzelne Engagierte?

„Die Welt retten“ – ein schöner Vorsatz für das neue Jahr 2020. Es klingt fast zu groß, um es selbst umzusetzen. Der Ball liegt bei jeder Einzelnen, jedem Einzelnen. Nehmen Sie sich für das neue Jahr vor, ein bisschen nachhaltiger zu sein. Fahren Sie einmal mit dem Fahrrad zur Arbeit. Nutzen Sie Baumwoll-Tragetaschen. Kaufen Sie einmal fair gehandelte Schokolade. Oder Kaffee. Oder Obst, Kunsthandwerk, Kleidung, Seife, Kerzen,…

In Gotha werden Sie in vielen Geschäften und auch bei Gastronomen fair gehandelte Produkte finden. Sie nehmen Teil an der Kampagne „Fairtrade-Stadt Gotha“. Fairer Handel heißt, die Arbeiterinnen und Arbeiter, die Ihren Kaffee herstellen oder Ihre Kleidung nähen, bekommen faire Löhne und dürfen mitbestimmen in ihren Betrieben. Umweltgifte werden in der Produktion nicht eingesetzt und auf Kinderarbeit wird verzichtet. So entstehen Perspektiven für Menschen in Ländern des Globalen Südens. Und auch hier bei uns schaffen Sie damit Perspektiven: Einzelhändler und Gastronomen in Gotha freuen sich auf Sie. Auch Ehrenamtliche wie im Weltladen Gotha helfen Ihnen gern weiter. Auf der Internetseite www.gotha.de können Sie sich über die Kampagne Fairtrade-Stadt Gotha und den Fairen Handel informieren. In der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ finden Sie ebenfalls Bücher zum Thema.

Die Fairtrade-Stadt Gotha wird begleitet durch das Projekt Koordination kommunaler Entwicklungspolitik, gefördert durch die Engagement Global gGmbH mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

In der Umsetzung Ihres guten Vorsatzes für das Jahr 2020 begleiten wir Sie gern.

 

Kontakt:

Falko Lehmeier
Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik
Telefon: 03621 222 133
Fax: 03621 222 503
E-Mail: lehmeier.agenda2030@gotha.de

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de