gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

12.03.2020, Fairer Einkaufsführer erscheint in der dritten Auflage

Aktualisiert, neu gestaltet und in einem neuen Format: Gothas fairer Einkaufsführer "Fair Kaufen in Gotha" erscheint in seiner bereits dritten Auflage. Er gibt die Orientierung, wo in Gotha zertifiziert fair gehandelte Produkte zu bekommen sind und wer sich für den fairen Handel als Alternative zu einem oft genug ausbeuterischen Welthandel in Gotha engagiert.

Mehr und mehr Einzelhändler, Gastronomen und Unterstützer aus den Bereichen Bildung, Soziales und Kirche nehmen inzwischen an der „Fairtrade-Stadt Gotha“ teil. Ihnen allen sind Nachhaltigkeit und gerechte Arbeitsbedingungen in den Produzentenländern sehr wichtig. Ob Kaffee, Obst, Kakao, Kleidung, Blumen, Schmuck oder Kosmetik: Zu kaum einem Produkt gibt es inzwischen keine fair gehandelte Alternative.

Mit dem fairen Handel werden gerechte und auskömmliche Löhne für Kleinbauern und Kooperativen in Ländern des Globalen Südens sichergestellt. Auch werden Dinge, die für uns selbstverständlich sind – wie etwa Frauenrechte, Verzicht auf Kinderarbeit, betriebliche Mitbestimmung aber auch der Verzicht auf Pestizide – mit Hilfe des fairen Handels umgesetzt.

Der neue Einkaufsflyer konnte innerhalb des Projektes Koordination kommunaler Entwicklungspolitik, gefördert durch die Engagement Global gGmbH mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung realisiert werden.

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de