gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

15.12.2021, Erster Schritt zum eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau in Gotha

Oberbürgermeister Knut Kreuch, Nicole Schwan von der Wirtschaftförderung und Stefan Heß von der Deutschen GigaNetz GmbH bei der Übergabe der Verwaltungsvereinbarung zum Glasfaserausbau.

Oberbürgermeister Knut Kreuch, Nicole Schwan von der Wirtschaftförderung und Stefan Heß von der Deutschen GigaNetz GmbH bei der Übergabe der Verwaltungsvereinbarung zum Glasfaserausbau.

Am 14.12.2021 fand im historischen Rathaus die Unterzeichnung und Übergabe der Verwaltungsvereinbarung mit der Deutschen GigaNetz GmbH statt. Die Deutsche GigaNetz GmbH ist ein noch sehr junger Infrastruktur- und Telekommunikationsanbieter mit Hauptsitz in Hamburg. In den letzten Monaten haben zahlreiche konstruktive Gespräche stattgefunden. Zuletzt legte die Deutsche GigaNetz GmbH die konkreten Ausbaupläne für ein zukunftssicheres Glasfasernetz für die Stadt Gotha vor, welche in den nächsten Jahren umgesetzt werden könnten.

Aktuell laufen bereits mehrere Ausbauprojekte u.a. in den Region Heilbronn-Franken und FrankfurtRheinMain. Die Stadt Gotha ist aber die erste Kommune in Ostdeutschland, in der die Deutsche GigaNetz GmbH Ausbaupläne hat und den Markt erobern möchte. Bereits im Frühjahr 2022 wird die Informations- und Aufklärungsphase vor Ort beginnen. Hierfür soll auch ein zentrales Informationsbüro in der Gothaer Innenstadt eingerichtet werden.

Sofern sich genügende Haushalte und Gewerbetreibende in der Region finden, die sich für einen Anschluss von der Deutschen GigaNetz entscheiden, könnte schon im dritten Quartal 2022 mit einem sukzessiven Ausbau begonnen werden. Für die Stadt Gotha wäre dies nicht nur die schnellste, sondern auch unbürokratischste Möglichkeit, einen großflächigen Glasfaserausbau zu erreichen. Hiervon würden neben den Privathaushalten auch die Unternehmen in den Gewerbegebieten durchaus profitieren.  


Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de