gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

17.03.2022, Einführung von Praxistagen für 9. Klassen

Kooperationsprojekt für mehr Einblick in den Berufsalltag

Im kommenden Schuljahr plant die IHK Erfurt in Kooperation mit der Stadtverwaltung Gotha, der Agentur für Arbeit in Gotha, dem Gewerbeverein Gotha, der Handwerkskammer sowie der Kreishandwerkerschaft die testweise Einführung der sogenannten "Praxistage" für Schüler*innen der 9. Klasse. Bei diesem Projekt sollen Schüler*innen über ein gesamtes Schuljahr lang einen Tag in der Woche ein Praktikum in einem selbst ausgewählten Unternehmen machen.

Dahinter steckt die Idee, dass Schüler*innen einen größeren Einblick in die Unternehmen und den Berufsalltag gewinnen sollen, als bei üblichen zweiwöchigen Praktika. Auch die Firmen können sich hierdurch ihrerseits ein besseres Bild von den Praktikant*innen machen und bestenfalls mündet dies in der Unterzeichnung eines Ausbildungsvertrages. Die Staatliche Regelschule Andreas Reyher hat sich dazu bereit erklärt, sich an dem Projekt zu beteiligen, so dass bereits im kommenden Schuljahr ca. 25 Schüler*innen einer 9. Klasse ein entsprechendes Praktikum absolvieren werden.

Alle Gothaer Unternehmen sind dazu aufgerufen, sich an diesem Projekt zu beteiligen und Praktikumsplätze zur Verfügung zu stellen. Als Hilfestellung für die Wahl des Praktikumsplatzes wird es im Vorfeld einige Veranstaltungen geben, bei denen sich die teilnehmenden Unternehmen und die Schüler*innen vorstellen und kennenlernen können. Bei einem erfolgreichen Verlauf würde das Projekt in den kommenden Jahren noch an weiteren Schulen eingeführt werden.

Ansprechpartnerin bei der IHK ist Frau Anja Wolf, Leiterin
des Regionalbüros Gotha, Telefon 03621/51040-40, E-Mail: wolf@erfurt.ihk.de.


Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de