gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

15.06.2022, BGG: Spatenstich zum Bau einer Jugendherberge

Planungsansicht der Jugendherberge in Gotha

Ansicht der Jugendherberge in Gotha, Quelle: BGG

Pressemitteilung der Baugesellschaft Gotha mbH

Das Wichtigste zuerst: Wir haben einen Betreiber und eine Finanzierung. Durch einen intensiven und andauernden Ideenaustausch haben wir gemeinsam mit dem Deutschen Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e. V. unsere Vision von einer Herberge mitten in der historischen Altstadt von Gotha Meilenstein für Meilenstein zu einem realisierbaren Projekt qualifiziert. Die 10,4 Mio. € hohe Investitionssumme stemmen wir durch die Unterstützung des Bundes, des Landes Thüringen und der Stadt Gotha mit einer Fördersumme in Höhe von 6,4 Mio. €. Monat um Monat haben wir diskutiert, geplant und variiert. Wir haben Aufgabenstellungen abgestimmt, Nutzeranforderungen eingearbeitet und Leistungsverzeichnisse erstellt. Es war ein langer Weg, bis die ersten Ausschreibungen europaweit bekannt gegeben werden konnten und Angebote zur Auswertung eingingen. Jetzt werden Verträge geschlossen, die Baustelleneinrichtung steht und die Baustelle lebt.

Es ist eine Investition in die Zukunft, denn eine Jugendherberge ist weit mehr als eine günstige Unterkunft. Es ist ein außerschulischer Lern- und Erlebnisort, der für Gemeinschaft, Begeisterung und Unkompliziertheit steht. Gerade in dieser Zeit ist für alle Generationen ein Zeichen des Zusammenhalts wichtig.

Der Standort Jüdenstraße, Ecke Klosterplatz ist einer der bestmöglichen Startpunkte für unsere Gäste, Sehenswürdigkeiten zu entdecken, kulturelle Veranstaltungen zu besuchen oder unvergessliche Abenteuer in unsere Stadt zu erleben. Das Angebot eignet sich für Schulklassen, Vereine oder einfach mal für eine Auszeit unter Freunden.

Wir warten mit einer Kapazität von 154 Betten auf. Je nach persönlichem Anspruch sind diese in Apartments mit zwei, drei, vier oder sechs Betten möglich. Im Empfangsbereich wird sich ein kleines Café mit 30 Sitzplätzen befinden. Hier gibt es auch eine Bewirtung im Freien. Die Versorgung der Herbergsgäste erfolgt als Vollversorgung über einen Speiseraum mit 120 Sitzplätzen. Wichtig war uns immer die Möglichkeit, auch Tagungen und Konferenzen durchführen zu können. Dafür wird ein Veranstaltungsraum mit einer Kapazität von 199 Personen im obersten Geschoss entstehen sowie die dazugehörigen Nebenflächen wie WCs, Lager und Bankettflächen.

Wir danken bereits jetzt allen Beteiligten, die uns bisher bei unserem Projekt unterstützt haben und werben bei allen Anwohnern um Verständnis für das, was dieses Projekt an Veränderungen und Nebenschauplätzen in diesem innerstädtischen Quartier mit sich bringen wird.

Es ist ein großartiges Projekt.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de