gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

08.09.2022, Ausstellungseröffnung zu Thüringer Synagogen in der Stadtbibliothek Gotha

Im Rahmen der Achava-Festspiele, die zum ersten Mal auch in Gotha stattfinden, wird eine Ausstellung über Thüringer Synagogen am Sonntag, dem 11. September, um 16 Uhr, im Balkonzimmer der Stadtbibliothek im 1. Stock eröffnet.

Zu dieser Fotoausstellung von Jan Kobel warten großformatige Foto- und Texttafeln darauf, vom Publikum entdeckt zu werden. Die Geschichte der Schändung und Zerstörung der über 30 Synagogen und Beträume in Thüringen ab 1933 zeigt, dass kein Fall wie der andere beschaffen ist. Jedes Foto wird begleitet durch einen sorgsam vor Ort recherchierten Text, der den Umgang mit den Immobilien erläutert: durch die Nationalsozialisten, aber auch durch die DDR und die Nachwendezeit bis heute.

Nach den Grußworten und der Einführung durch die Kuratorin Judith Rüber der Ausstellung, sind die Besucher in das Augustinerkloster eingeladen, den zweiten Teil der Ausstellung zu besichtigen.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de