gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

15.10.2020, Auf ein Wort: Oktober 2020

Im Sommer dieses besonderen Jahres durfte ich der Standesbeamte für einen Mitbürger sein, der mit seinem Gothaer Unternehmen zu den Weltmarktführern in seiner Branche zählt. Er versteht sich wirtschaftlich aufs Verteilen und dies war dann auch Thema meiner Traurede, denn in der Ehe kommt es ganz wesentlich darauf an, dass die Aufgaben, die Werte und die Liebe gleichmäßig verteilt sind. Aber darüber wollte ich gar nicht schreiben. Im Vorgespräch kamen wir auf die Corona-Pandemie zu sprechen und er äußerte dabei den folgenden Satz: "Wenn diese Zeit es schafft, dass wir uns wieder auf regionale Kreisläufe besinnen, dann bringt diese Zeit sogar etwas Gutes für uns!". Er meinte dabei das teilweise unverantwortliche Streben von Unternehmen ins Ausland, insbesondere in den asiatischen Markt zu gehen, um mit Schiffen oder Flugzeugen die Teile zum Zusammenbau wieder nach Deutschland zu holen. Kein Sonntagsredner denkt bei solchem Handeln an das Klima, die Verdreckung der Meere und der Luft. Jetzt im Herbst 2020 hat der französische Präsident der EU vorgeschlagen, mehr regionale Kreisläufe zu bilden. Oh, wie klug! Und was sagt mir das Präsidentenwort? Gothaer Unternehmer sind im Wissen der Weltwirtschaft stets um Monate voraus. Darauf dürfen wir stolz sein. Fazit: Regional Kaufen, Handeln und Denken wünscht Ihnen

Ihr

Knut Kreuch

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de