gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

10.06.2021, Auf ein Wort: Juni 2021

Es sind geflügelte Worte, die irgendwie im Gedächtnis haften bleiben. Und es sind Orte, die komische, aber irgendwie ursprüngliche Namen haben. Wenn es heißt: "Wir sehen uns am Katholischen Bahnhof", weiß jeder in Gotha, wo der Treffpunkt ist. Bei uns fährt keiner in den Kurzurlaub mit der Straßenbahn, wir steigen in die "Urwaldrumpel". Mit "Gotha adelt" haben wir eine tolle Stadtmarke, doch auch andere haben reizende Redewendungen, die noch viel besser werden, wenn wir Gotha einfügen. Das glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus, fügen Sie selbst Gotha ein. Und plötzlich entstehen neue Redewendungen, denn wie heißt es doch so schön: "Nichts ist unmöglich in ..."  oder "Unverhofft, kommt oft nach ...". Manch einer fragt schon mal am Arbeitsplatz sein nettes Gegenüber "Wohnst Du noch oder lebst Du schon in ...". Wenn die Zahlen fallen, heißt es wieder "Gotha oder Ballermann?" und immer mehr entscheiden sich für die erste Station, denn wo fühlt man sich zu Hause? "Daheim in Gotha". Hier ist eben alles "Gut. Besser. Gotha". Schön ist doch, wenn der Einheimische, der schon lange weit weg in der Welt wohnt, plötzlich ein Gefühl bekommt und dort erzählt: "Ich bin dann mal hin nach Gotha", denn "Gotha, da weiß man, was es ist!". Daran sollten wir immer denken, wenn wir darüber reden, dass unsere Stadt wie ein blühender Garten zur Heimkehr einlädt, in dem man anstößt mit einem "ProseGotha" und dann kommt die Welt nach Gotha.

Ihr

Knut Kreuch

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de