gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

28.07.2022, Auf ein Wort: Juli 2022

Es gibt Dinge, die kennt man. Und es gibt Zeichen, da weiß jeder sofort, was dahintersteckt. So bedeutet ein Rotes Kreuz, dass hier medizinische Hilfe für jedermann zu erwarten ist. Und mir fällt dazu ein, dass es Bürger Gothas waren, die 1866 den weltweit ersten Einsatz im Zeichen des Roten Kreuzes auf dem Schlachtfeld von Langensalza absolvierten.
Reden wir vom "Grünen Band" so wissen wir, dass damit der ehemalige innerdeutsche Grenzstreifen gemeint ist, der fast drei Jahrzehnte lang Europa in zwei Lager teilte und den unser Gothaer Andreas Kieling in seinem lesenswerten Buch "Ein deutscher Wandersommer" für uns erkundete. Aber ich muss auch immer wieder feststellen, es gibt auch Zeichen, die nicht jeder kennt. Dazu gehört der Weisse Ring, eine wichtige Hilfsorganisation, die Opfer in Notsituationen hilft und auf eine Initiative aus dem Jahr 1976 des "Aktenzeichen XY"-Fernsehmoderators Eduard Zimmermann zurückgeht. Menschen in Not gibt es nicht nur in den Medien, Menschen können auch ganz nah in unserer Nachbarschaft in Not geraten. Ihnen zu ihrem Recht zu verhelfen, ist eine Aufgabe des ehrenamtlich arbeitenden Weissen Ring. Sie müssen nicht suchen, auch in Gotha gibt es Ansprechpartner. Wer Hilfe braucht, sollte auch den Mut haben, Hilfe zu suchen. In diesem Sinne, kommen Sie sicher in den Urlaub und aus nah und fern wieder gut nach Hause, wünscht

Ihr

Knut Kreuch

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de