gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

27.01.2022, Auf ein Wort: Januar 2022

Willkommen in einer neuen Zeit! Ich hoffe, Sie haben ihren Eintritt in das Jahr, wo dreimal die Zahl 2 unser Leben bestimmen wird, reibungslos absolviert. Ich habe mir 22 kleine Dinge und die auch zweimal vorgenommen, die jeder schaffen kann. Und ich bin stolz darauf, dass ich in den ersten 22 Tagen, schon einiges schaffen konnte. Zum Jahresanfang haben mich viele Zeilen erreicht, schöne und traurige, nachdenkliche und sehr aufmunternde. Ich halte es mit den positiven Signalen und möchte jeden ermuntern, es ebenso zu tun. Ewige Nörgeleien, ewige Miesepeterei müssen der Vergangenheit angehören. Wer vorwärtskommen will, darf nicht rückwärts gehen, sondern muss seitwärts unterhaken und aufrecht stehen. Eine liebe Mitbürgerin schrieb mir folgende Botschaft: "... die Weltmaschine aber steht nicht still und die alten Probleme sind die neuen Probleme: der unerfüllbare Wunsch nach einer besseren Welt und die vage Hoffnung, dass man auch mäandernd vorwärtskommt. Falsch verstandene Freiheiten sorgen für Unruhe, denn man vergaß mit der Freiheit die Verantwortung des Einzelnen auszurufen. Globalisierungsängste fördern falsche Reaktionen: der Mensch kann wohl seinen Geist in der Welt ansiedeln, das Gefühl sehnt sich jedoch nach Raumschutz." Gotha bietet Raum für Kreative und Schutz für alle Generationen und nur so kann es ein sehr gutes Jahr werden, das wünscht

Ihr

Knut Kreuch

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de