gotha.de - :: Rathaus & Politik :: Stadtverwaltung :: Leitbild :: Gotha - Residenz der Zukunft

Gotha - Residenz der Zukunft

Der Name Gotha hat weltweit einen guten Klang, verknüpft er sich doch immer, entweder mit der Lebensleistung, dem Erfindergeist oder der Pioniertat von Menschen, die in Gotha ihren Lebensmittelpunkt hatten und haben. Es waren Menschen, die im 17. Jahrhundert den Visionen von Herzog Ernst I. von Sachsen-Gotha folgten, und ihm das Schloss Friedenstein erbauten, dessen zwei unterschiedliche Türme heute als Wahrzeichen hoch über den Dächern der Stadt thronen. Fast alle großen Entwicklungen Gothas gehen auf diese außergewöhnliche Persönlichkeit zurück. Mit dem Jahr 1640 begann für Gotha eine bis dahin nicht gekannte und noch heute fortwirkende positive Entwicklung. Herzog Ernst I. von Sachsen-Gotha schuf die Grundlagen für die, sich bis heute fortentwickelnden Bedingungen Gothas. Ihm verpflichtet, müsste die Stadt den Namen "Herzog-Ernst-Stadt-Gotha" tragen.

Kunstsammlungen, Bibliothek, naturwissenschaftliche Kabinette, Kirchen und Bildung alles dies waren Säulen seiner Politik. Später setzte sich diese erfolgreiche Entwicklung fort.

Ernst Wilhelm Arnoldi schuf mit seiner Idee auf Gegenseitigkeit in Gotha die Versicherung des Lebens in Deutschland, Josef Meyer begründete in Gotha sein Bibliografisches Institut, in welchem das erste Lexikon erschien. Justus Perthes gab mit seinen Kartografen dem Weltbild Farbe und schuf Atlanten, die in aller Welt zu Hause sind und veröffentlichte den GOTHA, das "Who is who" der Persönlichkeiten von Weltrang.

Die Bürger der Residenzstadt verknüpfen mit dem Namen Friedenstein eine zentrale Botschaft und zwar das Handeln für den Frieden nach innen und außen. Ob im ganz normalen gegenseitigen Miteinander oder mit Veranstaltungen auf internationalem Parkett, immer wieder setzen Gothaerinnen und Gothaer auch heute Stein auf Stein für den Frieden. Die Botschaft in Form eines Zeichens am Portal des Schlosses gibt nur dem den Weg frei, der hinauf schaut und der bereit ist zu verstehen, was sich zwei Menschen beim Gothaer Friedenskuss zu sagen haben "Friede ernähret - Unfriede verzehret".

Aus dem Namen unserer Stadt leiten wir ab, wie wir uns die Zukunft eines bürgerschaftlich engagierten Gemeinwesens vorstellen:


G
O
T
H
A
= Gemeinsamkeit
= Offenheit
= Tradition
= Heimat
= Arbeit

 

Logo der Residenzstadt Gotha
Die Stadt Gotha auf Facebook

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Bürgertelefon
Telefon: 03621 222-222

Anschrift: Historisches Rathaus,
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-242
E-Mail: info@gotha.de