gotha.de - :: Rathaus & Politik :: Stadtverwaltung :: Dezernat III Beigeordneter

Beigeordneter

Portrait Beigeordneter Peter Leisner

Beigeordneter Peter Leisner
Beigeordneter Peter Leisner

Seit 1. Januar 2022 hat die Stadt Gotha einen neuen hauptamtlichen Beigeordneten für Finanzen und Bildung. Der 33-jährige Peter Leisner übernahm das Amt von Marlies Mikolajczak, die zwölf Jahre lang als Beigeordnete und Dezernentin und mehrere Jahre auch als Kämmerin diese verantwortungsvolle Tätigkeit ausgefüllt hat. Er wurde am 14. Juli 2021 für die Dauer von sechs Jahren vom Stadtrat gewählt und am 20. Dezember 2021 von Oberbürgermeister Knut Kreuch vereidigt.

Der am 8. August 1988 in Gotha geborene Peter Leisner hat nach seinem Abitur an der Kooperativen Gesamtschule "Herzog-Ernst" und dem anschließenden Wehrdienst, von 2008 bis 2013 an der Universität Erfurt Rechts- und Wirtschaftswissenschaften studiert und mit dem Master abgeschlossen.

Peter Leisner ist seit 2007 Mitglied der SPD und war von 2012 bis 2021 Mitglied des Gothaer Stadtrates, sowie ab 2014 Fraktionsvorsitzender. Von 2013 bis 2014 arbeitete er als Angestellter der SPD-Landtagsfraktion und schließlich von 2015 bis 2021 als Referent im Leitungsbereich des Thüringer Ministeriums für Inneres und Kommunales und als persönlicher Referent der Staatssekretäre.

Er war von 2015 bis 2019 Mitglied des Kreistags und ist seit 2019 Mitglied des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Gotha. Darüber hinaus engagiert sich Leisner seit Jahren ehrenamtlich als Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins "GothAdua" für die Unterstützung der Städtepartnerschaft zwischen Adua (Äthiopien) und Gotha. Er ist seit 2019 auch Landesvorsitzender der Sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaft für Kommunalpolitik e.V..


Logo der Residenzstadt Gotha