gotha.de - :: Leben in Gotha :: Stadtporträt :: Städtepartnerschaften :: Gastonia / USA :: Gastonia / USA

Gastonia / USA

www.cityofgastonia.com
Gastonia: Rathaus

Gothas Partnerstadt Gastonia ist Verwaltungssitz des Gaston County in North Carolina. Ein Passagierzug - der "Cresent" - verbindet Gastonia mit New York, Philadelphia, Baltimor, Washington (D.C.), Charlotte, Atlanta, Birmingham und New Orleans.

Die Stadt Gastonia, der Stadtrat und die Bürger, bringen sehr viel Engagement für die Stärkung der Innenstadt durch die Neubelebung des historischen ehemaligen "Gaston County Courthouse" ein. Durch dieses Engagement wurde dieses Gebäude restauriert und wie das Städtische Business Center ein Symbol für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt. Das Garland Business Center erhöht den Technologie- und Kundenservice und ermöglicht durch die offene Kommunikation zwischen den Dienstellen der Stadt und den Bürgern eine bessere Entwicklung der Stadt.
Das Gebäude des "Farmer-Marktes" in Gastonia wurde 1995 offiziell gewidmet und bietet Platz für zwanzig Anbieter. Anbieter, die in diesem Markt verkaufen möchten müssen über eine Lizenz der Stadt verfügen. Der Farmer-Markt entstand aus dem Wunsch heraus, einen ständigen Sitz für einen Markt bereitzustellen.

Die zahlreichen Parks der Stadt sollen den Bedürfnissen aller Bewohner von Gastonia entsprechen und die Möglichkeit zur Freizeitgestaltung geben. Zur Erholung sind spezielle Programme geplant um den Interessen von Familie und Nachbarschaft zu entsprechen. Zahlreiche Freizeitangebote in Sportstätten und den Freizeitparks werden angeboten. Kajak, Wildwasserfahrten, die berühmte "Magnolien-Tour" durch den Landkreis sind nur einige der Angebote. In Gastonia wurden die bekannten amerikanischen Basketballspieler James Worthy und Drrell Armstrong geboren. Aktive Sportgruppen wie die "Gastonia Grizzlies" (Baseball) und die "Gastonia Gargoyler" (Rugby) wecken Sportbegeisterung wie Fußballmannschaften in unserem Land. Der "Gastonia Municipal Golf Course" liegt eingebettet entlang der Catawba Creek Watershed in Gastonia. Die wunderschön gepflegte Golf-Anlage in einem bewaldeten Gelände fordert geradezu auf, sich am Golfspiel zu beteiligen.
Und sollte der Bedarf an sportlichen Aktivitäten einmal nicht so groß sein, kann man das Museum für Naturgeschichte mit Planetarium oder das Truck Museum besichtigen. Der Botanische Garten mit seinen Magnolien und die "Belmont-Abley", eine Abtei mit wunderschönen Glasfenstern laden dann zu einem weiteren Besuch ein. Das Schiele-Museum ist eine öffentliche Einrichtung, die geschaffen wurde um das Bewusstsein und die Wertschätzung für die Natur bei den Besuchern zu wecken. Zahlreiche Bildungs-Programme, Ausstellungen und Publikationen fördern ein Gefühl der individuellen und sozialen Verantwortung für die Vielfalt der natürlichen Welt und die Rolle der Menschheit in ihr.

Gastonia in Bildern (© www.cityofgastonia.com)

Gastonia: Garland-Haus
Gastonia: Garland-Haus
Gastonia: Belmont Abbay College
Gastonia: Post Office
Gastonia: Daniel Stowe Botanical Garden
Gastonia: Garland-Haus
Gastonia: James B. Garland Business Center
Gastonia: Belmont Abbay College
Gastonia: Stadtleben
Gastonia: Umgebung
Gastonia: Umgebung
Gastonia: National White Rafting Center
Gastonia: Gaston City Building
Gastonia: Stadtleben
Gastonia: Umgebung
Gastonia: Daniel Stowe Botanical Garden

Partnerschaftsgeschichte

 

Im Jahre 1991 weilte der amerikanische Unternehmer Kurt Schöller, der in Aachen geboren wurde, zu Besuch in der Stadt Gotha. Er war fasziniert von der Schönheit der Stadt und der Liebenswürdigkeit der Menschen.

Dieser erste Eindruck war für ihn der Anlass beim damaligen Bürgermeister Werner Kukulenz vorzusprechen. Während des Gespräches trug er den Wunsch seiner Heimatstadt Gastonia an, eine Städtepartnerschaft mit Gotha aufzubauen.

Im September 1991 spricht der Bürgermeister James B. Garland im Namen des Stadtrates der Stadt Gastonia auf Empfehlung des Sister Cities Commitees die Einladung aus, die Beziehungen zwischen der Stadt Gotha und der Stadt Gastonia zu vertiefen. Durch den Austausch von Delegationen zwischen den Städten sollte geprüft und erörtert werden, ob die Möglichkeit zur Entwicklung einer offiziellen Städtepartnerschaft besteht.

Am 19. April 1993 unterzeichneten Bürgermeister Werner Kukulenz und Mayor James B. Garland in Gastonia den Städtepartnerschaftsvertrag.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 03621 222-236, Fax: 222-293
E-Mail: partnerstaedte@gotha.de

Stadtwappen Gastonia

www.cityofgastonia.com