gotha.de - :: Leben in Gotha :: Stadtporträt :: Persönlichkeiten :: Ehrenbürger

2018: Josef Ritter von Gadolla (1897-1945)

Josef Ritter von Gadolla, Verdienter Bürger der Stadt Gotha

Josef Ritter von Gadolla wurde am 14.01.1897 in Graz geboren.

Gadolla vertrat auch während der Nazizeit ein humanistisches Menschenbild in der Armee und glaubte nie an einen guten Ausgang des 2. Weltkrieges. Einen Tag nach dem Attentat auf Hitler 1944 sagte er: "Wissen Sie, dass sind keine Verbrecher, die den Anschlag gemacht haben: Diese Leute wollten Deutschland retten!".

Ab 01.07.1943 war er Kommandeur des Wehrmeldeamtes Gotha. Am 1.2.1945 wurde Gadolla Standortältester und damit Kommandeur des in Gotha stationierten Flakbataillons 59. Er schwor, den "festen Platz Gotha" bedingungslos zu verteidigen und nicht in Feindeshand zu übergeben. Doch Ende März/Anfang April 1945 rückten die amerikanischen Truppen immer näher auf die Stadt Gotha zu und Gadolla entschloss sich, die Stadt kampflos zu übergeben. Am 3. April 1945 unternahm er den Versuch, die Stadt zu übergeben, nachdem zuvor alle bewaffneten Truppen die Stadt verlassen hatten. Auf seine Anweisung hin waren die weißen Fahnen zum Zeichen der Kapitulation gehisst worden.

Gadolla wurde bei dem Versuch der Übergabe durch Truppen der Wehrmacht festgenommen und nach Weimar deportiert. Bomberverbände, die bereits im Anflug auf Gotha waren, wurden umdirigiert und somit wurde Gotha vor der Zerstörung bewahrt. Am 4. April 1945 erfolgte die kampflose Übergabe der Stadt Gotha an die amerikanischen Truppen - der Krieg war für Gotha vorbei.

Josef Ritter von Gadolla wurde am 04. April 1945 vor einem Standgericht in Weimar wegen der versuchten Übergabe zum Tode verurteilt, das Urteil wurde am 05. April 1945 in Weimar vollstreckt. Vor der Hinrichtung soll Gadolla folgenden Satz gesagt haben: "Damit Gotha leben kann, muss ich sterben".

Nach 1989 wurde nach jahrelangen Bemühungen das Unrechtsurteil gegen Josef Ritter von Gadolla aufgehoben und es erfolgte die Rehabilitierung seiner Person. Am 1. Februar 1995 wurde Josef Ritter von Gadolla durch den Stadtrat der Titel "Verdienter Bürger der Stadt Gotha" verliehen.

Eine Straße und eine Tafel im Schloss Friedenstein erinnern heute an den Retter der Stadt Gotha.

Logo der Residenzstadt Gotha
Gotha ist Reformationsstadt Europas
Die Stadt Gotha auf Facebook

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Tel.: 03621 222-222
Tel.: 03621 222-402
Tel.: 03621 222-405

Anschrift: Historisches Rathaus,
Hauptmarkt 1, 99867 Gotha
Telefax: 03621 222-242
E-Mail: info@gotha.de

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:
Neues Rathaus - Ekhofplatz 24
Mo, Di, Do 09:00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr 09:00 - 14:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 12:00 Uhr

Stadtverwaltung
bis auf Weiteres geschlossen