gotha.de - :: Leben in Gotha :: Lernen & Bildung :: Stadtarchiv Gotha :: Spendenprojekt Stadtarchiv

Spendenprojekt Stadtarchiv

Spender für das historische Gedächtnis der Stadt gesucht

Protokollbuch der Stadtverordnetenversammlung, 1886 bis 1888
Protokollbuch der Stadtverordnetenversammlung, 1886 bis 1888

Das Stadtarchiv Gotha verwahrt stadtgeschichtliche Quellen mit einem Bestandsumfang von ca. 1000 laufenden Metern. Dazu gehören u. a. Urkunden (älteste ca. 1223), Akten der Stadtverwaltung und der eingemeindeten Orte Boilstädt, Siebleben, Sundhausen und Uelleben des 17. bis 20. Jahrhunderts, Akten von Innungen und Vereinen, Firmenunterlagen, Nachlässe, Bauakten sowie zahlreiches Sammlungsgut zur Bestandsergänzung wie Wochen- und Tageszeitungen, Karten, Pläne, Plakate, Fotos, verschiedene Druckschriften.
Zur Ergänzung des Aktenbestandes unterhält das Stadtarchiv eine Archiv-Bibliothek.

Die Bestände des Stadtarchivs müssen für Besucherinnen und Besucher im Rahmen der unterschiedlichsten Forschungsinteressen erhalten und zur Benutzung zur Verfügung gestellt werden. Aber der Zahn der Zeit nagt an den teils jahrhundertealten Archivalien. Schäden durch physische Beanspruchung, als auch Tintenfraß und Papierzerfall durch zu hohen Säureanteil im Papier erfordern eine fachkundige Einzelrestaurierung / Behandlung. Die restauratorischen Arbeiten sind kosten- und zeitintensiv und müssen hohen handwerklichen Anforderungen standhalten. Die Stadt Gotha investiert deshalb seit 2006 in dringliche Maßnahmen der Konservierung, der Restaurierung sowie der Sicherungsverfilmung/Digitalisierung von stadtgeschichtlich bedeutsamen Quellen.
Die Bestandserhaltung ist neben der Erfassung, Verwahrung und Erschließung eine der Kernaufgaben des Stadtarchivs Gotha als öffentliches Archiv. Im Rahmen der Mitwirkung des Archivs an der Regionalgeschichtsforschung wird den Restaurierungs-, Verfilmungs- und Digitalisierungsmaßnahmen auch in Zukunft eine besondere Bedeutung beigemessen.

Deshalb bitten wir Sie, uns mit Spenden zu helfen, die notwendigen Erhaltungsmaßnahmen durchführen zu lassen. Beispiele für beschädigte Archivalien finden Sie in der Objekt-Liste.
Spenden sind in jeder Höhe willkommen. Sofern Sie für die Erhaltung der Archivalien im Stadtarchiv spenden wollen, füllen Sie bitte das beigefügte Formular aus (siehe unten) oder schreiben uns eine kurze Nachricht. 
Aus haushalterischen und organisatorischen Gründen können Spenden nur bis zum 31.08. eines jeden Jahres angenommen werden.

Ihr Name wird mit Ihrem Einverständnis auf der Homepage der Stadt Gotha in einer Spenderübersicht veröffentlicht. Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Ansprechpartnerin:
Frau Beez
Tel.: 03621 222 142
E-Mail: stadtarchiv@gotha.de

Spenderübersicht

  • Georgi-Engineering GmbH
  • weitere anonyme Spenderinnen und Spender
Logo der Residenzstadt Gotha

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Abt. Innerbetriebliche Versorgung / Zentrale Vergabestelle
Frau Beez
Zimmmer: 026
Telefon: 03621 222-142

Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24, 99867 Gotha
Telefax: 03621 222-146
E-Mail: stadtarchiv@gotha.de