gotha.de - :: Leben in Gotha :: Freizeit & Sport :: Wandern & Naherholung :: Boxberg

Boxberg

Galopprennbahn Gotha-Boxberg, Foto: Lutz Ebhardt
Galopprennbahn Gotha-Boxberg, Foto: Lutz Ebhardt
Die Alte Eiche auf dem Boxberg
Die Alte Eiche auf dem Boxberg

Der 358,7 m hohe Boxberg ist ein bewaldeter Höhenzug im Westthüringer Berg- und Hügelland südwestlich von Gotha. Der Name bedeutet so viel wie "Berg, auf dem (Schaf-) Böcke weiden", wie die ältere Schreibweise Bocksberg belegt. Der bis 360 Meter über NN hohe Höhenzug mit dem "Kleinen Boxberg" im Osten und dem "Großen Boxberg" im Westen nimmt eine Fläche von etwa fünf Quadratkilometern ein und überragt die umgebende Landschaft um 10 bis 30 Meter.

Der vorwiegende Laubmisch- und Nadelwald mit einer Gesamtfläche von über 200 ha bietet zu jeder Jahreszeit eine wunderbare Kulisse für eines der beliebtesten Ausflugsziele um Gotha. Nach 15 Minuten Fahrt mit der Thüringerwaldbahn erreicht man die Haltestelle Boxberg. Von dort aus gelangt man in wenigen Gehminuten die geschichtsträchtige Galopprennbahn. Seit 1842, also über 150 Jahren, finden auf dem Gelände Pferderennen statt. Bereits im Jahre 1878/79 wurde unter Förderung des Gothaer Herzogshauses der Mitteldeutsche Rennverein gegründet.

Ein bedeutendes Naturdenkmal am Boxberg ist die Alte Eiche. Die Wälder am kleinen und großen Boxberg umfassen eine Fläche von 98 ha. Eine Teilstrecke des Leinakanals schlängelt sich in geringem Gefälle durch das Gebiet des Boxbergs.

Aquädukt
Rennbahn-Gebäude
Koppel an der Rennbahn
Weiße Brücke

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Garten-, Park- und Friedhofsamt
Telefon: 03621 222-470

Anschrift: Verwaltungsgebäude
Remstädter Weg 12
Telefax: 03621 222-485
E-Mail: gartenamt@gotha.de