gotha.de - :: Leben in Gotha :: Bürgerengagement, Ehrenamt, Projekte :: Kurd-Laßwitz-Stipendium :: Rebekka Knoll 2013

Rebekka Knoll 2013

Jury entschied sich für 24jährige Nachwuchsautorin

Kurd-Laßwitz-Stipendium 2013 an Rebekka Knoll, Foto: Lutz Ebhardt

Seit dem Jahr 2008 vergibt die Residenzstadt Gotha mit dem "Kurd-Laßwitz-Stipendium" einen Stadtschreiberpreis für Kinder- und Jugendbuchautoren. Nach erfolgter Ausschreibung des mit 5.000 Euro dotierten Stipendiums für den Zeitraum vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013, befasste sich die vom Stadtrat berufene Jury unter Vorsitz von Oberbürgermeister Knut Kreuch Anfang Oktober mit den eingegangenen Bewerbungen.

Die Entscheidung der Juroren fiel auf die in Berlin lebende Studentin der Theaterwissenschaften und Autorin Rebekka Knoll. Sie tritt damit die Nachfolge von Christoph Kuhn (2008), Dr. Claudia Engeler (2009), Ursula Muhr (2010), Agnes Hammer (2011) und Reinhard Griebner (2012) an.

Die 24-jährige Rebekka Knoll schließt im Wintersemester 2012/2013 ihr Studium der Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin mit der Masterarbeit ab. Im April 2013 hat sie ihren insgesamt sechsmonatigen Gotha-Aufenthalt begonnen.

Rebekka Knoll überzeugte die Jury unter anderem mit dem in diesem Jahr bei Schwarzkopf & Schwarzkopf erschienenen Roman "Das Kratzen bunter Kreide" und einer Leseprobe Ihres zweiten Buches, das im Frühjahr 2013 erschienen ist.


Video

14.11.2012, 1. Lesung der Kurd-Laßwitz-Stipendiatin 2013 Rebekka Knoll

Kolumnen von Rebekka Knoll

27.07.2013, Die Jugend von heute - Stadtschreiberin Rebekka Knoll über die Europeade

Selten habe ich in Gotha so viele junge Menschen gesehen wie während der Europeade. Dabei hatte ich mir dieses Folklore-Fest anfangs etwas lahm vorgestellt. Die vergangene Woche hat mich dann völlig überrascht. Plötzlich war die...  mehr...

20.07.2013, Leseausstellung in Gotha - Stadtschreiberin Rebekka Knoll zieht ein Resümee

Schon bevor ich in Gotha angekommen bin, habe ich an der Ausstellung "Tapetenschreiber" gearbeitet: Es mussten Konzepte und Anträge geschrieben, Kontakte hergestellt und Schwierigkeiten bedacht werden. Trotzdem habe ich mir das...  mehr...

13.07.2013, Dämmerung im Park - Stadtschreiberin Rebekka Knoll spielt Wikinger-Schach auf der Hippiewiese

Warum zieht es uns abends immer wieder in den Schlosspark? Wo er doch eigentlich das Zuhause der Mücken ist? Sobald es nur ein klein wenig dämmert, sind sie plötzlich überall. Sie summen laut am Ohr, setzen sich auf Schultern,...  mehr...

06.07.2013, Ausweis dabei? Gothas bisher jüngste Stadtschreiberin über das Altern

In keiner anderen Stadt habe ich mich bisher so jung und zugleich so alt gefühlt, wie in Gotha. Eigentlich wird hier immer wieder darauf hingewiesen, dass ich die bisher jüngste Stadtschreiberin bin. Bei meiner Abschlusslesung...  mehr...

29.06.2013, Gemeinsam schreiben - Stadtschreiberin Rebekka Knoll reist nach Friedrichroda

Was macht eigentlich eine Stadtschreiberin den ganzen Tag? Diese Frage höre ich immer wieder und wenn ich nicht selbst Stadtschreiberin wäre, würde ich sie wohl auch stellen. Manche denken, ich schreibe die Chroniken der Stadt...  mehr...

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Informationsamt
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de