gotha.de - :: Wirtschaft & Arbeit :: Aktuelles

Aktuelles Detailansicht

Thüringer Maschinenbautag - Safe the Date 22.06.2017

Thüringer Maschinenbautag 2017

Ein innovativer Mittelstand ist essenziell für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft. Mit dem 3. Thüringer Maschinenbautag tragen das Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) und seine Zentrumspartner innovative Forschung und Entwicklung in die industrielle Anwendung.


Im Bereich der Fertigungstechnologien nimmt die Präzisionsbearbeitung eine immer wichtigere Schlüsselposition ein. Sie gilt als eine Schlüsseltechnologie der Zukunft. Die Nachfrage durch den Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau nach immer komplexer geformten und hochpräzise bearbeiteten Bauteilen und Komponenten steigt stetig. Für ihre Fertigung werden immer neuere, hochgenaue Maschinenkonzepte, ressourcenschonende Präzisionstechnologien und hocheffiziente Präzisionsmesstechnik benötigt.
Unter dem Motto „Präzisionsbearbeitung im Maschinenbau als Schlüsseltechnologie der Zukunft“ hat deshalb das ThZM für den 22. Juni 2017, ab 8:30 Uhr, zur Messe Erfurt, CongressCenter, Raum Christian Reichart / 2. OG eingeladen.
Wie auch schon in den Vorjahren wird die Leitveranstaltung des Thüringer Maschinenbaus durch das Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) in Kooperation mit der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG), diesmal am dritten Messetag der Fachmesse und Anwendertagung  „Rapid.Tech + FabCon 3.D“, durchgeführt.
Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen des Thüringer Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbaus sind eingeladen, sich zum Leitthema „Präzisionsbearbeitung im Maschinenbau“ zu informieren.

Ziel der Tagung ist es, wieder neueste Forschungsergebnisse und Technologietrends vorzustellen. Im Fokus des zukunftsweisenden Themas „Präzisionsbearbeitung im Maschinenbau“ werden insbesondere die 3 Hauptthemenkomplexe

- „Zukunftsfähige Wertschöpfungsketten“,
- „Neue Technologien und Anwendungen“ und 
-  „Qualitätssicherung in der Präzisionsbearbeitung“

aufgegriffen.

Das Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) als wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung unterstützt Unternehmen bei der Implementierung von Prozessen der Präzisionsbearbeitung im Maschinenbau und deren Optimierung. Zum diesjährigen Thüringer Maschinenbautag stehen wieder die Experten des Thüringer Zentrums für Maschinenbau (ThZM) für spezifische Anfragen zur Verfügung.
In einer regen Diskussion sollen Potenziale für künftige gemeinsame Forschungsprojekte sowie Lösungsansätze für neue Technologieentwicklungen erarbeitet werden.
Auch wird den diesjährigen Thüringer Maschinenbautag, wie auch schon in den letzten Jahren, wieder eine Kooperationsbörse mit einer Poster-Präsentation zum Themenmotto begleiten.

Der Thüringer Maschinenbautag 2017 möchte insbesondere Führungskräfte im Management und Ingenieure aus den Bereichen Produktionsplanung, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung sowie Forschung & Entwicklung einladen, sich intensiv mit dem interessanten Thema „Präzisionsbearbeitung im Maschinenbau“ zu beschäftigen und auszutauschen.
Der Thüringer Maschinenbautag 2017 und auch die begleitende Kooperationsbörse bieten in einem wissenschaftlich anspruchsvollen und praxisnahen Rahmen die Möglichkeit Kollegen zu treffen, gemeinsame Forschungsprojekte zu formulieren und in Kontakt mit den Trends zum Thema „Präzisionsbearbeitung im Maschinenbau als Schlüsseltechnologie der Zukunft“ zu bleiben.

Kontakt:
Ina Horn M.A.
Hochschule Schmalkalden
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Blechhammer  |  D-98574 Schmalkalden
Telefon +49 (0) 3683 688 1020
E-Mail: i.horn@hs-sm.de

Kontakt

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Wirtschaftsförderung
Referatsleiter: Herr Harz
Telefon: 03621 222-823

Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24
Telefax: 03621 222-503
wirtschaftsfoerderung@gotha.de

Sprechzeiten

Montag 09 - 12 Uhr
Dienstag 13 - 16 Uhr
Donnerstag 09 - 12 und 13 - 18 Uhr
Freitag 09 - 12 Uhr
und jederzeit nach tel. Vereinbarung

Newsletter anmelden

Newsletter

Imagebroschüre

Imagebroschüre Wirtschaftsstandort Gotha durchblättern