gotha.de - :: Wirtschaft & Arbeit :: Aktuelles

Aktuelles Detailansicht

Die IWB Industrietechnik GmbH aus Gotha expandiert weiter

Neue Produktionshalle bald fertig

„Endlich war es soweit, dass wir mit dem Bau einer neuen Produktionshalle beginnen konnten.“ Ralf-Peter Kroschel, Geschäftsführer der IWB Industrietechnik GmbH aus Gotha ist die Freude anzusehen. Am vergangenen Mittwoch (9. August) konnte in der Langenscheidtstraße 7 Richtfest gefeiert werden. In den letzten Jahren sei die Auftragslage in fast allen Bereichen so angewachsen, dass die 2.600 Quadratmeter Fläche in der alten Halle nicht mehr ausreichten. 700.000 Euro wird die fertige Halle mit einer Grundfläche von 800 Quadratmetern und dem gesamten Innenleben kosten. Und da jetzt mehr Platz vorhanden ist, konnte gleich noch für weitere 400.000 Euro eine hochmoderne und ebenfalls dringend benötigte 5-Achsen-Fräsmaschine angeschafft werden. „Wir haben Anfang Juni mit dem Bau angefangen und wollen im Oktober einziehen“, gibt Kroschel das Ziel vor. Schon seit mehreren Jahren wurde über dieses Projekt nachgedacht. Das nicht eher angefangen wurde, lag an mehreren Hürden für benötigte Baugenehmigung. Letztendlich habe sich der Oberbürgermeister Knut Kreuch persönlich zusammen mit seinem Dezernat für Wirtschaftsförderung hier sehr stark engagiert, bedankt sich Kroschel.

Die IWB Industrietechnik GmbH hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hinter sich. Seit dem Umzug von Neudietendorf nach Gotha im Jahr 2008 hat sich die Mitarbeiterzahl von 41 auf 61 erhöht. Der Umsatz stieg von damals knapp drei auf fünf Mio. Euro im Jahr 2016. Für den guten Ruf spricht auch, dass sich derzeit acht Auszubildende auf ihre Berufslaufbahn vorbereiten, was einer hervorragenden Quote von über 13 % entspricht. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 25jähriges Bestehen.

Lohnfertigung für CNC-Fräs- und Drehteile aus Aluminium, Stahl aber auch Kunststoff sowie der Sondermaschinenbau sind die beiden Hauptbereiche. Mit 15 Bearbeitungszentren sei man einer der größten Dienstleister in Thüringen im Bereich Drehen und Fräsen. Ein Spezialgebiet ist der Bau von Transportbändern für die verschiedensten kundenspezifischen Anforderungen. Hier habe man durch langjährige Erfahrung und ständiger Weiterentwicklung von Sonderlösungen eine wichtige Position auf diesem Markt eingenommen, schätzt Kroschel ein. Neben der bewährten Serie „Minitrans“ und dem gleichnamigen Werkstückträgersystem sind Kassen- und Bunkerbänder im Standardprogramm, die durch Sonderapplikationen ergänzt werden können. Außerdem werden Roboterbeladegeräte für Bearbeitungsmaschinen entwickelt und produziert.

Die Kunden kommen vorwiegend aus der Lebensmittelindustrie und der Medizintechnik. Aber auch außergewöhnliche Aufträge seien nicht selten. So fräse man beispielsweise für Profi-Golfer einen hochwertigen „Putter“ – das Endstück an einem Golfschläger, welches die Genauigkeit und Weite des Golfballs beim Schlag bestimmt. Sehr anspruchsvoll – allein durch seine Länge von 400 Metern – sei der Bau einer Förderstrecke für Geschirrspülkörbe in der Produktion eines namhaften Herstellers von Spülmaschinen.

Die wirtschaftliche Entwicklung habe diese Investitionen einfach verlangt, sagt Ralf-Peter Kroschel. Durch die neue Halle und entsprechende Umverlagerungen in der Produktion verkürze man einige Wege und könne noch mehr und effektiver arbeiten. Und der Trend zeige weiterhin nach oben. An eine zusätzliche Erweiterung würde vorerst nicht gedacht. „Genau weiß man das aber nie“, schmunzelt Kroschel.

IWB Industrietechnik GmbH
Langenscheidtstraße 7
99867 Gotha
Deutschland

Telefon: +49-3621-319977-0
Fax: +49-3621-319977-7

E-Mail: iwb(at)iwb.gmbh

Kontakt

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Wirtschaftsförderung
Referatsleiter: Herr Harz
Telefon: 03621 222-823

Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24
Telefax: 03621 222-503
wirtschaftsfoerderung@gotha.de

Sprechzeiten

Montag 09 - 12 Uhr
Dienstag 13 - 16 Uhr
Donnerstag 09 - 12 und 13 - 18 Uhr
Freitag 09 - 12 Uhr
und jederzeit nach tel. Vereinbarung

Newsletter anmelden

Newsletter

Imagebroschüre

Imagebroschüre Wirtschaftsstandort Gotha durchblättern