gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen :: Veranstaltungs-Rückblicke :: 22.12.2011, Grußwort des Oberbürgermeisters zum Jahreswechsel

22.12.2011, Grußwort des Oberbürgermeisters zum Jahreswechsel

Liebe Gothaerinnen, liebe Gothaer, liebe Gäste unserer Stadt!

Zum wiederholten Male darf ich Sie auf diese Art und Weise grüßen und ich freue mich, dass wir zwischen den Feiertagen so miteinander kommunizieren können.

Ein ereignisreiches Jahr 2011 ist zu Ende.  Erinnern Sie sie noch an diese tollen Bilder des Thüringentages aus Gotha, die um die ganze Welt gegangen sind. 200.000 Menschen haben unsere Stadt neu entdeckt und kennengelernt.

Aber ich denke auch an das Deutsch-Englische Jahr, da gab es so viele tolle Begegnungen. Interessante Menschen waren in unserer Stadt und überall spricht man - ob in London oder in Moskau - von Gotha, dieser Stadt in der Mitte Deutschlands.

Wir haben in diesem Jahr viel geschafft, vorallem deshalb, weil wir es gemeinsam getan haben, denn immer dort, wo wir gemeinsame Anstrengungen voran bringen, dort sind wir erfolgreich. Wo das ICH zum WIR wird - das ist unser Slogan.

Wir in Gotha wir haben viel bewegt und ich freue mich auch, dass dieser Erfolg 2012 so fortgesetzt werden kann. Denken Sie nur daran und schauen Sie hin, wie das Stadtbad Tag für Tag wächst. Am Winterpalais ist der neue "Hanns Cibulka" Lesesaal schon fertig, die Orangerie hat nicht nur tolle Veranstaltungen, sondern auch viele andere Angebote schon heute bereit.

Im nächsten Jahr steht Gotha ganz im Zeichen Martin Luthers. Dann werden wir im "Barocken Universum" Gotha nicht nur den größten Münzschatz Europas präsentieren, sondern auch Martin Luther und seine Musik ins rechte Licht setzen. Gotha wird wieder den Takt in Deutschland und in Thüringen angeben.

Das Herzogliche Museum wächst. Ich freue mich darauf, dass wir den Startschuss geben für das Perthes-Forum. Wir werden neue Gewerbeflächen ausweiten, um Arbeitsplätze für Gotha zu schaffen - nachhaltige Arbeitsplätze. Junge Menschen und Familien sollen sich noch besser zu Hause fühlen in Gotha wie bisher. Ich denke, gerade unsere Programme zum Bauen in der Innenstadt, zum Schließen der letzten Baulücken, haben gezeigt: Gotha hat ein Gesicht, ganz im Sinne der Familie.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie die Tage des Jahreswechsels genießen können, die Hektik des Alltags sollten Sie ablegen. Und wenn Sie dann vielleicht eine Musestunde finden darüber nachzudenken, was wir noch gemeinsam in Gotha machen können, dann sagen Sie es mir. Sie treffen mich irgendwie, irgendwann und irgendwo in unserer Stadt.

Kommen Sie gut ins Jahr 2012. Ich sag nicht "Rutschen Sie hinüber.", denn der Winterdienst in Gotha wird dafür sorgen, dass Sie nicht rutschen. Aber starten Sie gut ins Jahr 2012.

Und was mir ganz wichtig ist: Bleiben Sie gesund oder werden Sie gesund, dann wird es für uns alle eines der erfolgreichsten Jahre in der Geschichte unserer Stadt!

Bis bald

Ihr Knut Kreuch

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de