gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

26.05.2017, Sommerblumenbepflanzung für die Wasserkunst

Am 29. Mai 2017 werden die Zwiebelblumen der Frühjahrsbepflanzung an der Wasserkunst gerodet. Noch blühfähige Blumenzwiebeln werden aussortiert und im kommenden Jahr wiederverwendet, die Flächen werden für die Sommerblumenbepflanzung vorbereitet. Gepflanzt werden insgesamt 2.800 Sommerblumen in den Farben Rot und Blau mit zahlreichen Blattschmuckpflanzen. Folgende Arten werden zu sehen sein: orchideenblütige und einfachblühende Dahlien, Verbenen, Rotlaubige Gräser, Garten-Zinnien, Blut-Salbei, Pracht-Salbei, Sukkulente Begonie, Süßkartoffel, Buntnessel, Zierfenchel.

Die Auftragserteilung für die Herstellung und Lieferung der Sommerblumen wurde bereits Anfang Dezember an die Gärtnerei Heyer aus Aschara erteilt. Dieser zeitliche Vorlauf wird für die Anzucht der Pflanzen benötigt, die ausgesät, pikiert, getopft, gedüngt, gewässert werden müssen, bis sie als fertige Pflanzen Ende Mai geliefert werden können. Die Pflanzung und Pflege der Sommerblumen wird durch die Firma Avant aus Erfurt ausgeführt. Die Pflanzpläne werden im städtischen Garten-, Park- und Friedhofsamt erarbeitet. Dabei greift der Fachplaner auf umfangreiches Fachwissen zurück, gleichzeitig werden jedes Jahr neue Anregungen für aktuelle Trends gesichtet, sowie die Auswahl an gesunden Pflanzensorten und deren Kombinationsmöglichkeiten geprüft. Möglichkeiten bieten dazu in jedem Jahr die aktuellen Landes- und Bundesgartenschauen als Leistungsschauen der Freiraumplaner und des Garten- und Landschaftsbaus. 

Die Kosten für die Herstellung der Pflanzen, die Pflanzung selbst und die Pflege über den gesamten Sommer bis zur Räumung im Herbst betragen rund 7.500 €. Geplant und betreut wird die Maßnahme durch das städtische Garten-, Park- und Friedhofsamt.

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de