gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

16.10.2017, Rudi Weisheit anlässlich seines 75. Geburtstages mit der "Gotha Medaille" geehrt

Rudi Weisheit und Oberbürgermeister Knut Kreuch, Foto: Uwe-Jens Igel

Rudi Weisheit und Oberbürgermeister Knut Kreuch, Foto: Uwe-Jens Igel

Oberbürgermeister Knut Kreuch hat heute den Gothaer Hochseilartisten Rudi Weisheit, anlässlich dessen 75. Geburtstages, im Bürgersaal des Rathauses, im Kreise der Beigeordneten, Vertretern des Stadtrates, seiner Angehörigen und zahlreicher Gäste, mit der „Gotha Medaille“ für seine besonderen Leistungen ausgezeichnet. Zum Abschluss der Ehrung trug sich der berühmte Gothaer Mitbürger ins Goldene Buch der Stadt Gotha ein.

Der am 14. Oktober 1942 in Leipzig geborene Rudi Weisheit führte die Hochseiltruppe „Geschwister Weisheit“ in der dritten Generation bis zur Übergabe des Staffelstabes an die nächste Generation im Jahre 2011. Er stand im Alter von fünf Jahren zum ersten Mal auf dem Hochseil und zeigte als Zehnjähriger seinem Publikum einen Kopfstand auf einem 12 m hohen Holzmast. Rudi Weisheit war viele Jahre als Artist auf dem Hochseil zu sehen und führte die Ausnahmekünstler zu großen Erfolgen, so u. a. zur berühmten „7er-Pyramide“. Als Botschafter der Stadt Gotha ist die Hochseiltruppe nicht nur national, sondern auch international ein Markenzeichen. Auftritte, unter anderem ein preisgekröntes Gastspiel beim „Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo“, machten die Hochseiltruppe berühmt und trugen den Namen Gotha in die Welt. Im Jahre 1987 wurden sie mit dem „Kunstpreis der Stadt Gotha“ ausgezeichnet. Im gleichen Jahr engagierte sie Regisseur Siegfried Kühn für den DEFA-Spielfilm „Kindheit“. 2001 wurden die „Geschwister Weisheit“ mit der Ehrenmedaille der Artistik in Gold und 2003 mit dem Thüringer Verdienstorden ausgezeichnet.

Zum Thüringentag 2011 in Gotha hat Rudi Weisheit seine Arbeit auf dem Hochseil nach mehr als fünfzig Jahren beendet und die Führung des Familienunternehmens an seine Söhne übergeben.

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de