gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

28.06.2017, Cybermobbing-Präventionsangebot in der Stadtbibliothek

Cybermobbing-Präventionsangebot in der Stadtbibliothek

Cybermobbing-Präventionsangebot in der Stadtbibliothek

Smartphones sind heute ständige Begleiter, selbst für Grundschulkinder. Sie helfen den Weg zu finden, lösen Rechenaufgaben, finden Informationen, kommunizieren jederzeit und überall. Das birgt jedoch auch Gefahren. Man kann über andere lästern, ungewollte Bilder rumschicken, über Social Media hetzen und ausgrenzen. Cybermobbing! Schnell kann das für ein Kind ein schwerwiegendes Problem werden, vor allem deshalb, weil viele Betroffene nicht darüber reden können. Solche Situationen können im schlimmsten Fall lebensbedrohlich werden. Doch wie kann man da rechtzeitig vorbeugen?

Ronny Lehmann, Bildungskoordinator der Stadtbibliothek Gotha, weiß Rat. "Man muss die Kinder über Gefahren informieren, damit sie rechtzeitig erkannt werden können: Über Symptome, die Rechtslage, Partner in der Not aufklären!" Deshalb bietet die Stadtbibliothek Präventionsangebote für Grund- und Regelschulklassen an, die gerne auch mit den jeweiligen Schulsozialarbeitern realisiert werden können. Denn die beste Vorsorge ist, Bescheid zu wissen.

Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de