gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Pressemitteilungen

Pressemitteilung - Detailansicht

27.09.2017, 21. Internationales Metallgestaltertreffen und 8. Handwerker- und Spezialitätenmarkt mit Wein- und Käsemarkt

Gotha glüht auf dem Buttermarkt, Foto: Dr. Bernd Seydel

Gotha glüht auf dem Buttermarkt, Foto: Dr. Bernd Seydel

Handwerker- und Spezialitätenmarkt mit Wein- und Käsemarkt, Foto: Heiko Bley

Handwerker- und Spezialitätenmarkt mit Wein- und Käsemarkt, Foto: Heiko Bley

Gotha – die Spielzeugstadt auf Zeit

21. Internationales Metallgestaltertreffen, Thema: "Spielzeug"
vom 28.09. bis 01.10.2017 in Gotha

Der kleinste der drei Gothaer Märkte, der Buttermarkt, wird auch in diesem Jahr – zum 21. Male,  von lodernden Schmiedefeuern und der Melodie der Schmiedehämmer, die das glühende Eisen formen, erfüllt sein. Vom Freitag, 28.09.2017 bis Sonntag, 01.10.2017 lädt Gotha-glüht® e.V. zum diesjährigen Metallgestaltertreffen ein.
Wenn das Blechbläserquartett der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach am Freitag um 15:00 Uhr vom Turm des Gothaer Rathauses zu hören sein wird, greift auf dem Buttermarkt unser Oberbürgermeister, Herr Knut Kreuch zum Hammer, um das Fest anzuschmieden.
Dass Gotha in Fachkreisen als ein kleines Mekka der Metall gestaltenden Zunft gilt, liegt sicher am nicht versiegenden Interesse der Kunstschaffenden. Inzwischen ist es schöne Tradition, dass mancher aktive Teilnehmer seinen Erstkontakt noch als zuschauender Besucher hatte. Die Anwesenheit von Künstlern aus vielen europäischen Staaten unterstreicht nachhaltig das internationale Flair. Polnische Schmiede werden in diesem Jahr erstmalig erwartet.
Wenn die Residenzstadt Gotha nach diesem Ereignis internationaler Schmiedekunst den Beinamen "Spielzeugstadt" haben sollte, liegt das ganz einfach am diesjährigen Thema des Metallgestaltertreffens: Spielzeug. Was nicht gleichbedeutend mit etwa vermuteter verspielter Leichtigkeit des Entstehens der Kunstwerke im Feuer und am Amboss ist. Nicht nur die Jüngsten unter den Gästen werden auf die Ergebnisse Metall gestaltenden Schaffens gespannt sein.

Jugendseminar Schmieden
Auch in diesem Jahr bietet unser Verein Gotha glüht® e.V. wieder ein Halbtagsseminar Schmieden für Jugendliche ab 13 Jahren an. Am Sonntag, den 01. Oktober, können sich auf dem Buttermarkt vier Teilnehmer in die Anfänge der uralten Handwerkskunst einweisen lassen. Neben einer theoretischen Unterweisung geht es direkt am Schmiedefeuer zur Sache. Begleitet von einem erfahrenen Schmied fertigt jeder Teilnehmer eine kleine Arbeit an. Dabei werden die grundlegenden Techniken vermittelt. Das fertige Stück darf jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen.

Schmieden mit Kindern und Jugendlichen
"Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will" könnte das Motto auf dem Buttermarkt sein. Joschi, Kalle, Philipp und Kollegen nehmen unsere Jüngsten in ihre Obhut. Unternehmungslustigen und motivierten Kindern und Jugendlichen bietet sich die Gelegenheit, unter fachlicher Anleitung an Feuer und Amboss tätig zu werden. Die verwirklichte eigene Idee kann dann als kleines Unikat mitgenommen werden.

Ausstellung "Schmiede - Handwerk - Kunst" und Fotopräsentation
Im historischen Gewölbekeller des Alten Rathauses ist in diesem Jahr wieder die Ausstellung "Schmiede - Handwerk - Kunst" präsent. Mitgebrachte Schmiedekunst der teilnehmenden Künstler kann nicht nur betrachtet, sondern auch gekauft werden.
In "Schmiedegesichter" hat der Fotograf Dr. Bernd Seydel aus Gotha in den vergangenen Jahren mit seiner Kamera geschaut. Sein Schaffen zeigt er unter dem Motto "Gespielter Ernst".

Hufbeschlag
Selbst Winnetou wäre zu begeistern gewesen, wenn er davon erfahren hätte. Am Samstagnachmittag ruht für ca. 1 Stunde der Schmiedewettbewerb. Das selten gewordene Geschehen wird auch in diesem Jahr aufmerksame Zuschauer haben. Ein Pferd bekommt neue Hufeisen. Hufbeschlag auf dem Buttermarkt ist nun schon fast ein Markenzeichen des jährlichen Metallgestaltertreffens. Der Hufschmied ist Sascha Schüler.

Gotha-glüht-Gürtel
In unserem Gründungsjahr 2010 schuf die Metallgestalterin Katja Matterne aus Bad Elster ein Medaillon mit den Insignien von Gotha glüht. Silvia und Rene Donath aus der Hammerbergschmiede in Leubetha/Vogtland hatten 2016 die Idee, einen "Schmiedegürtel" Gotha-glüht unter Verwendung des Medaillons zu schaffen und gingen auch deren erfolgreiche Verwirklichung an. Aus der Lederlei & Hölzerei Hellmund kam das lederne Zubehör, so dass nun zum 21. Metallgestaltertreffen der Gotha-glüht-Gürtel vorliegt und am Informationsstand des Vereins gekauft werden kann.

Nachtglühen, Feuershow und Musik
"„Gotha glüht" ist nicht nur der Vereinsname, sondern schlichtweg Synonym für das Urelement Feuer. Neben sechs lodernden Schmiedefeuern wird auch der "Flammenzirkus" aus Jena am Samstagabend ab 22:30 Uhr den idyllischen Buttermarkt in ein stimmungsvolles Licht versetzen. Und nicht nur die Augen werden gefordert sein, auch die Ohren sind gefragt, wenn die Liveband "Phönix" aus Erfurt Blues-Rock vom Feinsten bieten wird.
An gleicher Stelle werden dann am Sonntag ab 12.00 Uhr die fünf goth‘schen Musiker der Gothaer Stadtmusikanten das Finale des 21. Metallgestaltertreffens musikalisch auf den Weg bringen.


8. Handwerker- und Spezialitätenmarkt mit Wein- und Käsemarkt

auf oberem und unterem Hauptmarkt sowie dem Neumarkt

Eine runde Sache verspricht auch in diesem Jahre, nun zum achten Mal, das Geschehen auf dem Hauptmarkt und dem Neumarkt zu werden. Schließen doch die beiden großen Märkte einen großen, auch fürsorglichen, Bogen um das "Nähkästchen" Buttermarkt.

Das historische Pflaster des Hauptmarktes aus dem Jahre 1888 trägt in diesem Jahr viele Gewerke ganz unterschiedlicher Art. Sorgsam aus den vielen Anmeldungen ausgewählt, wird dort mit Schmuck, Handarbeiten, Spielzeug, Pelzwaren, handgemachten Seifen, Schickem aus Holz, Keramik, Dufthölzern, selbst gemachtem Tierfutter, Fensterbildern aus Holz, Schatullen, Korbwaren mit einer lebenden Flechtwerkstatt, bestickten T-Shirts und Mützen, Honig, Marmeladen, Senf, Pflaumenklößen, Wildspezialitäten, Feinkost-Spezialitäten, Mandelbällchen, Donuts, Flammkuchen, vielen süßen Sachen, gefülltem Brot usw. usw. usw. gehandelt.
Viele Hersteller und Händler sind schon langjährige, treue Anbieter von handgemachter Qualität. Ein Glasbläser aus Lauscha und eine Landfleischerei aus dem Gothaer Land sollen stellvertretend für die vielen anderen erwähnt werden.
Manche Wege führen nicht nach Rom, sondern nach Gotha. Drei Händler aus Ungarn stellen das unter Beweis und reihen sich in die lange Liste der 100 Standinhaber in diesem Jahr ein.

Nun schon traditionell und fest etabliert auf dem unteren Hauptmarkt sind als kulinarische Delikatessen Weine aus verschiedenen Regionen und Käse – zum sofortigen Genießen, z.B. heiße Käsepfännchen, oder zum Mitnehmen - im historischen Ambiente vorm Rathausportal.

Highlight: ANN RED am Freitagabend.
Wo Handel und Wandel florieren, muss auch für gute Laune gesorgt sein. Am Freitagabend nimmt ANN RED auf dem unteren Hauptmarkt das Publikum mit auf einen Trip durch fast alle Genres eingängiger Melodien. Der Verein Art der Stadt bringt sich auf dem Neumarkt und oberen Hauptmarkt mit einer Performance ebenso ein wie die Party-Ritter am Samstagnachmittag auf dem unteren Hauptmarkt. Einen Hauch aus Nashville verbreitet am Samstagabend auf dem unteren Hauptmarkt das Country-Duo Dakota Fire, Schottische Klänge sind am Sonntagnachmittag auf dem unteren Hauptmarkt zu hören.

Dem jungen Publikum sind auch in diesem Jahr auf dem Neumarkt und oberen Hauptmarkt viele Möglichkeiten für Spiel, Spaß und Schmaus reserviert, als da wären Karussell, Wasserbälle, Jumping, Holzschnitzen, Basteln, Ballons und Bogenschießen. Clownerie mit Familie Neumann bereichert als Neuheit das Angebot.
Der Truck der Firma Bystronic Maschinenbau GmbH Gotha als Bühne und mit Vorführmaschine wird wieder an bewährter Stelle zu finden sein. Kindern und Jugendlichen wird an modernster Verformungstechnik die Möglichkeit gegeben, Formen mit Motiven aus der Region selbst biegen zu können.

Ein Tipp zum Schluss:
Das komplette Programm mit allen Ereignissen und Zeiten des 21. Metallgestaltertreffens und des 8. Handwerker- und Spezialitätenmarktes gibt es als Flyer in einer Vielzahl Gothaer Geschäfte, Banken und Sparkasse, Touristinformation und im Rathaus.

www.gotha-glueht.de

Pressemitteilung des Gemeinnütziger Verein Gotha glüht® e.V., Friemarer Straße 38, 99867 Gotha


Newsletter Stadt Gotha

Mit dem Infoservice erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus dem Rathaus der Residenzstadt.

Jetzt anmelden

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03621 222-234

Anschrift: Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
Telefax: 03621 222-293
E-Mail: presse@gotha.de