gotha.de - :: Service :: Aktuell :: Ausschreibungen :: Verkauf von städtischen Grundstücken und Gebäuden

Verkauf Grundstücke An der Mühlenstraße/An der Neuen Straße

* * * Die Flurstücke 276/0 und 277/0 sind derzeitig nicht verfügbar. * * *

Flurkarte Grundstücke An der Mühlenstraße/An der Neuen Straße
Flurkarte Grundstücke An der Mühlenstraße/An der Neuen Straße

Die Stadt Gotha als Eigentümerin verkauft nachfolgende Grundstücke in der Gemarkung Sundhausen:

Angaben zum Objekt
Lage: An der Mühlenstraße/An der Neuen Straße
Nutzung: Bauland

Katasterangaben
Gemarkung: Sundhausen
Flur: 1
Flurstücke:
267, Größe: 723 m²
268, Größe: 664 m²
276, Größe: 665 m²
277, Größe: 664 m²

Objektbeschreibung
Die Grundstücke befinden sich im unbeplanten Innenbereich gemäß § 34 Baugesetzbuch (BauGB). Der Gebietscharakter entspricht einem allgemeinen Wohngebiet nach § 4 Baunutzungsverordnung (BauNVO). Bauvorhaben sind nach § 34 BauGB zu beurteilen. Gebietstypisch ist die Bebauung mit einem Einfamilienhaus straßenbegleitend je Grundstück und Gartennutzung im Hinterland.

Eine Teilfläche des Flurstückes 267 ist zur gärtnerischen Nutzung verpachtet. Der Pachtvertrag ist vom Erwerber zu übernehmen.

Alle Kosten im Zusammenhang mit der Herstellung der erforderlichen Anschlüsse (Medien) an das öffentliche Versorgungsnetz sind durch den Erwerber zu tragen.
Die Stadt Gotha übernimmt hierfür keine Haftung und keine Kosten.

Gebot
Mindestgebot: 34,00 €/m² (aktueller Bodenrichtwert)

Auflagen
Für die Flurstücke 267 und 268 können Einzelgebote abgegeben werden.
Die Flurstücke 276 und 277 sind nur gemeinsam zu erwerben.

Im Rahmen der Verbesserung der Straßenbeleuchtung in der Neuen Straße einschließlich der abzweigenden Stichstraße sind für die Grundstücke nachfolgende Straßenausbaubeiträge angefallen. Diese sind durch den Käufer zu übernehmen.
- Flurstück 268 – 954,95 €
- Flurstück 276 – 697,84 €   
- Flurstück 277 – 675,46 €

Sollte die Stadt Gotha für das vorgenannte Grundstück im Hinblick auf noch anfallende Herstellungsbeiträge für die öffentliche Entwässerungseinrichtung durch den Wasser- und Abwasserzweckverband Gotha und Landkreisgemeinden in Anspruch genommen werden, hat der Erwerber der Stadt Gotha diesen Beitrag zu erstatten.

Die Angebote sind zu richten an die Stadtverwaltung Gotha, Hauptmarkt 1, 99867 Gotha. Sie sind unter Angabe des Grundstückes einzureichen.

Erforderliche Unterlagen zur Einreichung des Angebotes:
- Kaufpreisgebot
- Darlegung der zukünftigen Nutzung
- Finanzierungsbestätigung über den Kaufpreis sowie über angefallene Erschließungskosten
- steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

Als Finanzierungsbestätigung wird eine Erklärung eines anerkannten deutschen oder europäischen Geldinstitutes gefordert, in der dieses aufgrund der vom Kauf/Bauwilligen vorgelegten obengenannten Unterlagen das Vorhandensein ausreichender Finanzierungsmittel zum Kauf der Grundstücke bestätigt.

Bei dieser Anzeige handelt es sich um die Aufforderung zur Abgabe von Angeboten.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft das zuständige Organ der Stadt Gotha.
Die Stadt Gotha ist nicht verpflichtet, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen bzw. an den Höchstbietenden oder überhaupt zu verkaufen. Zwischenverkauf ist vorbehalten.

Ansprechpartner:
Amt für Grundstücks- und Gebäudemanagement
Abteilung Liegenschafts-/Gebäudeverwaltung, Frau Kurpat
Ekhofplatz 24
99867 Gotha
Telefon: 03621/222-421 oder 416
E-Mail: kurpat.liegenschaften@gotha.de

Ein entsprechender Flurkartenauszug kann nachstehend eingesehen werden.

Anzeige im Kommunalen Immobilienportal (KIP)

www.wunschimmo.de

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Abt. Liegenschafts-/ Gebäudeverwaltung
Frau Kurpat
Telefon: 03621 222-421

Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24
Telefax: 03621 222-808
E-Mail: kurpat.liegenschaften@gotha.de