gotha.de - :: Rathaus & Politik :: Bürgerservice :: Leistungen A - Z :: Sicherheits- und Ordnungsverwaltung

Vorläufiger Reisepass

Beschreibung / Dienstleistung
Eine Ausstellung ist nur in begründeten Einzelfällen zulässig, wenn für die Ausstellung eines Express-Passes keine Zeit mehr ist. Er ist maximal 1 Jahr gültig.

Vorausetzungen

  • Zuständig für die Ausstellung im Inland ist regelmäßig die Passbehörde, in deren Bezirk die antragstellende Person mit Hauptwohnung gemeldet ist.
  • Der Antragsteller muss die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.
  • Die persönliche Vorsprache bei Antragstellung ist erforderlich. Die gilt ebenfalls für Minderjährige.
  • Für Minderjährige muss die Antragstellung im Regelfall durch die/den Sorgeberechtigte/n erfolgen. Ggf. ist eine Vollmacht des nicht vorsprechenden Sorgeberechtigten vorzulegen.
    Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten

 

Unterlagen

  • Reisepass, Kinderreisepass oder Personalausweis
  • aktuelle Personenstandsurkunde (Heiratsurkunde bzw. bei Ledigen Geburtsurkunde)
  • 1 aktuelles (nicht älter als 1 Jahr) biometrisches Lichtbild
  • ggf. Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit. Bei Minderjährigen ggf. eine Vollmacht des nicht vorsprechenden Sorgeberechtigten (ggf. Sorgerechtserklärung)

 

Verfügbarkeit

Der vorläufige Reisepass wird bei Antragstellung regelmäßig sofort ausgestellt. Er wird dem Inhaber bzw. Antragsteller persönlich ausgehändigt. Bei Vorlage einer Empfangsberechtigung kann der vorläufige Reisepass auch einer bevollmächtigten Person ausgehändigt werden.

Gebühren
Vorläufiger Reisepass 26,00 Euro


Rechtsgrundlagen
Paßgesetz (PaßG)
Passverordnung (PassV)

Ansprechpartner

Bürgerbüro
Foyer
Telefon: 03621 222-402

Anschrift: Ekhofplatz 24, Neues Rathaus
Telefax: 03621 222-401
E-Mail: buergerbuero@gotha.de

Logo der Residenzstadt Gotha

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Sicherheits- und Ordnungsverwaltung
Telefon: 03621 222-701

Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24
Telefax: 03621 222-703
E-Mail: amt30@gotha.de