gotha.de - :: Rathaus & Politik :: Bürgerservice :: Leistungen A - Z :: Sicherheits- und Ordnungsverwaltung

Anhörung - Verstoß gegen StVO (Verwarngeld)

Beschreibung / Dienstleistung

Anhörung von Bürgern bei erteilten Verwarnungen (Strafzettel, Knöllchen) wegen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung im ruhenden Verkehr und gegen die Straßenverkehrszulassungsverordnung

  • Verwarnungen wegen Falschparken
  • Verwarnungen wegen nicht bzw. nicht fachgerecht durchgeführter Hauptuntersuchung am Fahrzeug

 

Unterlagen

Im Anhörungsverfahren kann der Bürger nach dem Tatvorwurf entlastende Umstände vorbringen bzw. Unterlagen einreichen, bei Hauptuntersuchung Prüfbericht (TÜV, DEKRA).


Voraussetzungen

Persönliche Vorsprache bzw. Abgabe der schriftlich abgefassten Äußerung bei erteilter Verwarnung zwecks Anhörung


Fristen

Rücksendung des Anhörungsbogens innerhalb einer Woche nach Erhalt bei Nichteinverständnis der Verwarnung
Voraussichtliche Bearbeitungszeit: bis 3 Monate


Hinweise

  • Verwarnung setzt Einverständnis voraus (bei Einverständnis erfolgt Zahlung)
  • kein Einverständnis, Warten auf Anhörung
  • bei Anhörung kann zum Tatvorwurf Stellung genommen werden

 

Rechtsgrundlagen

Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
Bußgeldkatalogverordnung
Tatbestandskatalog

Ansprechpartner

Frau Langlotz
Zimmer: 33
Telefon: 03621 222-710

Anschrift: Ekhofplatz 24, Neues Rathaus
Telefax: 03621 222-703
E-Mail: langlotz.owig@gotha.de

Logo der Residenzstadt Gotha

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Sicherheits- und Ordnungsverwaltung
Telefon: 03621 222-701

Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24
Telefax: 03621 222-703
E-Mail: amt30@gotha.de