gotha.de - :: Leben in Gotha :: Stadtporträt :: Persönlichkeiten :: Gothaer Persönlichkeiten

Gothaer Persönlichkeiten

Ernst I. (1601-1675)

Ernst I. (1601-1675)

Dem Spross aus dem Hause Sachsen-Weimar ist der größte Schlossbau des 17. Jahrhunderts zu verdanken. 1640 wählte er für das infolge Erbteilung neu entstandene Fürstentum Sachsen-Gotha die Stadt Gotha zu seiner Residenz. Noch im gleichen Jahr ließ er die Pläne für das Schloss entwerfen. Die Vorbereitungen nahmen drei Jahre in Anspruch. Rund 1000 Handwerker und Bauleute benötigten dann noch elf Jahre, um das imposante Gebäude entstehen zu lassen.
Das von Ernst, dem Frommen begründete Herzogtum entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem in ganz Europa bewunderten Staatswesen. Neben den grundlegenden Reformen der Staatsverwaltung war wohl die Einführung der allgemeinen Schulpflicht für Knaben und Mägdlein die Weitsichtigste und bedeutendste Neuerung.

Lucas Cranach d. Ä. (1472-1553)

Lucas Cranach d. Ä. (1472-1553)

Lucas Cranach war ein hervorragender Portraitist, malte Altarwerke und Andachtsbilder, mythologische und biblische Szenen. Berühmt sind seine Aktbilder und die Darstellungen des Sündenfalls. 1512 heiratete er die Tochter eines Gothaer Ratsherren. Aus seinem überaus reichen Oeuvre sind einige Beispiele im Gothaer Schlossmuseum zu bewundern.


Johann Franz Encke (1791-1865)

Johann Franz Encke (1791-1865)

Encke gehörte zu den vier großen Astronomen Gothas. Er begann mit seiner Arbeit in Gotha als Adjunkt der Sternwarte Seeberg im Jahre 1816. Später wurde er Direktor der Sternwarte und widmete sich dem Studium der Kometen und Planeten. Seine Arbeiten ermöglichten eine genauere Bestimmung des Abstandes Erde-Sonne sowie eines Kometen mit der kürzesten Umlaufzeit, der ihm zu Ehren seinen Namen trägt.

August Köhler (1821 - 1879)

August Köhler (1821 - 1879)

Sein Herz gehörte den lieben Kleinen. Dank seiner Aktivitäten wurde Gotha in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts die führende Stadt Deutschlands der Kindergärten. Er gründete Kindergärten, die zum ersten Mal auch für weniger Betuchte erschwinglich waren.

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Bürgertelefon
Telefon: 03621 222-222

Anschrift: Historisches Rathaus,
Hauptmarkt 1, 99867 Gotha
Telefax: 03621 222-242
E-Mail: info@gotha.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Neues Rathaus - Ekhofplatz 24
Mo, Di, Do 09:00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr 09:00 - 14:00 Uhr
Samstag 10:00 - 12:00 Uhr


Logo der Residenzstadt Gotha

Interaktiver Stadtplan

Gewerbe, Gesundheit, Tourismus, öff. Einrichtungen und mehr
Zum interaktiven Stadtplan