gotha.de - :: Leben in Gotha :: Planen, Bauen, Wohnen :: Bauleitplanung :: Öffentliche Auslegungen

Öffentliche Auslegung - Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 20 Wohngebiet "Westlich Ernst-Thälmann-Straße" OT Uelleben

Amtliche Bekanntmachung

Lageplan zum Bebauungsplan Nr. 20 Wohngebiet "Westlich Ernst-Thälmann-Straße" OT Uelleben
Lageplan zum Bebauungsplan Nr. 20 Wohngebiet "Westlich Ernst-Thälmann-Straße" OT Uelleben

Der Stadtrat der Stadt Gotha hat in seiner Sitzung am 29.11.2017 gem. § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 20 Wohngebiet "Westlich Ernst-Thälmann-Straße" OT Uelleben zur Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren nach § 13b BauGB beschlossen.
Der Geltungsbereich umfasst die Flurstücke Gemarkung Uelleben, Flur 1,Teilflächen der Flurstücke 129, 131/2, 131/3 und 130/2 mit einer Fläche von ca. 1,2 ha.
Für den räumlichen Geltungsbereich ist der nebenstehnende Lageplan maßgebend.

Das Plangebiet umfasst eine ca. 1,2 ha große Fläche am westlichen Ortsrand des Ortsteiles Uelleben. Südlich grenzt das Plangebiet an die vorhandene Siedlungsfläche und wird nur durch den Wiesenweg von der bebauten Ortslage getrennt. Westlich grenzt ein Feldweg, dem sich Gartengrundstücke anschließen, und nördlich Garten- und Wiesenflächen an. Östlich wird das Plangebiet von Bestandsgebäuden und der Ernst-Thälmann-Straße begrenzt.

Der Bebauungsplan wird als "Bebauungsplan der Innenentwicklung" gemäß § 13a BauGB
i. V. mit § 13b BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt. Für die Planung ist keine Umweltprüfung erforderlich, die naturschutzfachliche Eingriffsregelung wird nicht angewendet, eine Kompensationspflicht entfällt.

Mit dem Bebauungsplan soll Baurecht für die Errichtung von Einfamilienhäusern geschaffen werden.

Die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den Zielen und Zwecken und über die wesentlichen Auswirkungen unterrichten kann, werden zur Einsicht vom 02. Januar 2018 bis 02. Februar 2018 im Stadtplanungsamt, Neues Rathaus, Ekhofplatz 24, Zimmer 307

Montag, Dienstag, Mittwoch von 8 -12 und 13 - 16 Uhr
Donnerstag von 8 -12 und 13 - 18 Uhr
Freitag von 8 -12 Uhr

bereit gehalten.

Alle ausliegenden Unterlagen sind dann auch nachstehend einzusehen.

Äußerungen können während dieser Frist vorgebracht werden. Sie werden im Rahmen der Auswertung aller Äußerungen überprüft und fließen dann in das weitere Bebauungsplanverfahren ein. Die Entscheidung darüber wird durch den Stadtrat im Billigungsbeschluss getroffen.

gez. Kreuch
Oberbürgermeister

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Abt. Stadtplanung
Telefon: 03621 222-601

Anschrift: Neues Rathaus,
Ekhofplatz 24
Telefax: 03621 222-503
Mail: stadtplanungsamt@gotha.de