gotha.de - :: Leben in Gotha :: Kinder & Familie :: Betreuung

August-Köhler-Kinderhaus - Kommunale Kindertagesstätte

August-Köhler-Kinderhaus
August-Köhler-Kinderhaus
August-Köhler-Kinderhaus
August-Köhler-Kinderhaus

Kontakt
Brunnenstraße 40-42
99867 Gotha
Telefon: 03621 758139
Telefax: 03621 758139
E-Mail: august-koehler-kinderhaus@gotha.de

Leiter

Herr Stefan Zuch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 06.00 - 17.00 Uhr

Kapazität
160 Kinder
12 Krippenplätze
36 Plätze für Kinder bis 3 Jahre
112 Plätze für Kinder ab 3 Jahre
davon 16 Plätze für Kinder mit Integrativen Status (SGB VIII, SGB XII)

Aufnahmealter
1 Jahr bis zum Schuleintritt

Konzept
Lebensbezogen - So normal wie möglich, so besonders wie nötig!

Beschreibung
Sobald Ihr Kind zu uns kommt, wird es vor vielen großen und kleinen Veränderungen und Herausforderungen stehen: Es lernt neue Räume kennen, muss sich mit unbekannten Tagesabläufen vertraut machen, lernt andere Kinder kennen und begegnet Erwachsenen. Diese Erfahrungen sind wichtig für die Entwicklung des Kindes. Die Aufnahme in unsere Einrichtung erfolgt nach einem persönlichen Gespräch, bei dem wir Sie und Ihr Kind näher kennen lernen wollen und mit Ihnen den genauen Verlauf der Eingewöhnungsphase und weitere Abläufe im Haus besprechen werden. Sie und ihr Kind lernen dabei schon einmal unsere Einrichtung kennen.
Die Aufnahme erfolgt bei uns in speziell für die Altersstufe eingerichteten Räumlichkeiten in unserem Krippen- und U3-Bereich, die genau auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst sind. Ist die Eingewöhnung abgeschlossen, wechseln die Kinder in ihrer vertrauten Gruppe mit ihrer Bezugserzieherin noch einmal die Räumlichkeiten.

Unsere konzeptionelle Arbeit
Wir bieten in unserer Einrichtung und auf ca. 8000 m² Außenfläche eine Erlebenswelt für derzeit 160 Kinder ab dem 1. Lebensjahr, die hier die Möglichkeit haben, ihre Welt mit allen Sinnen zu erleben und zu entdecken. Die Kinder werden dabei von unserem Team unterstützt, begleitet und gefördert, genau dort wo es die Kinder brauchen, mit dem Ziel sie bestmöglich auf das zukünftige Leben vorzubereiten. Wir nehmen das Leben jedes einzelnen Kindes in den Blick und beziehen darauf unsere Arbeit: Lebensbezogenheit und Ganzheitlichkeit nach dem lebensbezogenen Ansatz und den Bildungsbereichen des Thüringer Bildungsplanes. Das Leben als Wert, das Erleben als zentrale Methode unserer Arbeit, das gemeinsame Leben vernetzt im Stadtteilgebiet Gotha West und den Eltern als aktive Partner an unserer Seite. Darüber hinaus sind wir offen für Kinder mit Behinderungen in unserer Einrichtung. Mit dem Wissen, dass jedes Leben mit "Behinderungen" verbunden ist und dass jede Einschränkung im Leben auch seine guten Seiten haben kann.

Dies geschieht ganz im Sinne von August Köhler, dem bedeutenden Pädagogen aus Gotha, dessen Namen wir seit dem 09.09.2001 tragen dürfen und nach dessen Ansätzen wir uns orientieren. Er sagte bereits 1854, als er den ersten Kindergarten in Gotha gründete folgende Worte, die gerade heute eine enorme Bedeutung für die Erziehung unserer Kinder haben sollte und die inhaltlich 160 Jahre später die Richtlinien des Thüringer Bildungsplanes wiedergeben:

"Freie selbstbestimmende, selbstständige und denkende Kinder erziehen. Sie sollten das gegenwärtige Leben bewältigen und das künftige vorbereiten können.
Selbstsehen, Selbsthören, Selbstmachen, Selbsterfahren, Selbstdenken heißen die Tätigkeiten im Kindergarten. Heiterkeit und Frohsinn sollen dabei unsere Begleiter sein."

Versorgung durch hausinterne Küche
In unserer hausinternen Küche wird für die Kinder ein gesundes, altersgerechtes Mittagessen zubereitet.
Für unsere Krippenkinder bieten wir die Vollverpflegung an. Getränke werden ganztägig im Kindergarten angeboten. Frühstück und Vesper bringen die Kindergartenkinder von zu Hause mit.  Auf Besonderheiten kann Rücksicht genommen werden.

Besonderheiten und Lage
Die Einrichtung liegt im Stadtteil Gotha West und ist verkehrstechnisch gut zu erreichen. Einmal wöchentlich kann ihr Kind gegen Gebühr an einer musikalischen Früherziehung teilnehmen. Mit der Grundschule Ludwig Bechstein, in unmittelbarer Nachbarschaft besteht seit vielen Jahren ein Kooperationsvertrag und eine damit verbundene, enge Zusammenarbeit mit dem Schwerpunkt des bestmöglichen Übergangs in den Grundschulbereich. Unsere Kinder nutzen bereits vor der Einschulung die Räumlichkeiten der Grundschule, z.B. zum wöchentlichen Turnen. Gemeinsame Elternabende mit Lehrern und Erziehern finden statt.

Seit April 2014 besteht ein Kooperationsvertrag mit der Stadtbibliothek Heinrich Heine in Gotha, mit dem Ziel die frühkindliche Lesefähigkeiten zu fördern, Lesekompetenzen zu unterstützen und Lesemotivation zu wecken sowie erste Medienkompetenzen zu erlangen.

Seit April 2014  wurde durch das Engagement einzelner Eltern und Erzieher ein Förderverein gegründet, um die Einrichtung - und somit die Bedingungen für unsere Kinder - zusätzlich zu verbessern. Der Förderverein unterstützt unsere Einrichtung beispielsweise bei gemeinsamen Festen.

Förderverein Kindertagesstätte August-Köhler-Kinderhaus, Vorsitzende: Frau Christiane Heß

Kontakt:

Stadtverwaltung Gotha
Abt. Schulen und Kitas
Telefon: 03621 222-171
Telefax: 03621 222-191
E-Mail: schulen.kitas@gotha.de


Anschrift: Neues Rathaus
Ekhofplatz 24, 99867 Gotha