gotha.de - :: Leben in Gotha :: Bürgerengagement, Ehrenamt, Projekte :: Lokale Agenda 21 :: Leitbild

Leitbild

"Global denken - Lokal handeln"

Das Kapitel 28 der Agenda 21 "Initiativen der Kommunen zur Unterstützung der Agenda 21" betont die Schlüsselrolle der Kommune.

Die Kommunen werden beauftragt, eine lokale Agenda anzustoßen und zu begleiten. Sie soll in einer Zusammenarbeit von Politik, Stadtverwaltung, Wirtschaft, Bürgerinnen und Bürgern vor Ort erarbeitet werden. Eine Lokale Agenda 21 beschäftigt sich mit dem, was in der eigenen Stadt zu tun ist, um sie zukunftsfähig zu machen.

Die Entwicklung und Umsetzung einer Lokalen Agenda 21 hat einerseits lokale Auswirkungen durch Verbesserung der Umwelt- und Lebensqualität innerhalb der eigenen Stadt und andererseits globale Bedeutung durch die erreichten Veränderungen an vielen Orten der Erde.

Die Lokale Agenda 21 Gotha setzt das Leitbild der Nachhaltigkeit in konkretes lokales Handeln um. Der Gothaer Stadtrat hat bereits 1997 das kommunale Handlungsprogramm "Lokale Agenda 21 - zukunftsfähiges Gotha" beschlossen.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Gruppen, Verbänden, Wirtschaft, Politik und Verwaltung arbeiten innerhalb der Arbeitsgruppen ehrenamtlich an Maßnahmen und Projekten für ein zukunftsfähiges Gotha.

Download Maßnahmekatalog
"Konzeption für lokales Handeln zum Klimaschutz in Gotha"

Gothaer Impressionen (Fotos: Horst Grasreiner)

Logo der Lokalen Agenda 21

Kontakt:

Lokale Agenda 21
Dana Hellmann
Telefon: 03621 222-133

Anschrift: Neues Rathaus,
Ekhofplatz 24
E-Mail: agenda21@gotha.de